Neuer Michelin-Reifen für die LMP1-Prototypen

Dienstag, 23. April 2013 | 0 Kommentare
 
Michelins Motorsportdirektor Pascal Couasnon: “In den letzten Jahren konnten wir Rollwiderstand und Langlebigkeit unserer Langstreckenrennreifen signifikant verbessern und dennoch höchste Sicherheits- und Leistungsstandards realisieren”
Michelins Motorsportdirektor Pascal Couasnon: “In den letzten Jahren konnten wir Rollwiderstand und Langlebigkeit unserer Langstreckenrennreifen signifikant verbessern und dennoch höchste Sicherheits- und Leistungsstandards realisieren”

Ab 2014 werden die LMP1-Prototypen, die Königsklasse der Langstreckenrenner bei der FIA World Endurance Championship (WEC), auf neuen Michelin-Reifen (31/71-18) starten. Die Neuentwicklung ersetzt den 36/71-18 (vorne) und den 37/71-18 (hinten). Obwohl deutlich schmaler und leichter (Gewichtsersparnis vier Kilogramm pro Satz), passen die neuen Reifen in puncto Leistung, Rollwiderstand und Langlebigkeit zur kommenden Generation der LMP1-Prototypen, so der Hersteller.

Denn die neuen Wettbewerbsregeln für das Jahr 2014 stellen die Weichen klar in Richtung Verbrauchsreduzierung und Nachhaltigkeit. Michelin hat eng mit seinen Partnern zusammengearbeitet, um diese technologische Herausforderung umzusetzen. .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *