Reifen-/Großhändler aus Fernost zu Gast bei Bohnenkamp

Eine Gruppe chinesischer Reifeneinzel- und Großhändler hat auf einer Europatour Station bei der Bohnenkamp AG in Osnabrück gemacht. Die 25 Händler folgten damit einer Einladung des chinesischen Herstellers ChemChina, der als Nummer fünf in seinem Heimatland und global gesehen als Nummer 20 gilt. Sie wollten sich vor Ort über die Besonderheiten des deutschen Reifenhandels informieren. Bohnenkamp-Vorstand Michael Rieken begrüßte die Delegation unter Führung des Vorsitzenden Wang Feng und stellte das Unternehmen vor. Anschließend erläuterten Prokurist und Einkaufsleiter Harm Jonkeren und der Vertriebsleiter Reifenhandel Karsten Krückeberg die Historie des Windpower-Markenaufbaus in Deutschland. Schließlich vermarktet die Bohnenkamp AG hierzulande die von ChemChina hergestellten Lkw-Reifen dieses Labels schon Opens external link in new windowseit einigen Jahren. Und das – wie man selbst sagt – “mit großem Erfolg”, weswegen seit vergangenem Jahr Opens external link in new windowauch EM-Reifen zum Windpower-Produktangebot des deutschen Großhändlers zählen. cm

Eine Betriebsbesichtigung bildete den Schlusspunkt des Besuches von 25 Reifenhändlern aus dem Reich der Mitte bei Bohnenkamp

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.