“Oxxo” – Von der 3- zur 4-Rädermarken-Strategie

Dienstag, 16. April 2013 | 0 Kommentare
 
Demnächst dürfte auch der Name “Oxxo” an der Hauswand prangen
Demnächst dürfte auch der Name “Oxxo” an der Hauswand prangen

Der Eintritt von Reifen Gundlach in den Alurädermarkt mit einer eigenen Marke erfolgte um die Jahrtausendwende. Die Marke Com4Wheels war ursprünglich vorgesehen für die von Gundlach geförderte Reifenhändlerkooperation Com4Tires und deren Mitglieder, öffnete sich aber schnell für den gesamten Markt. “Erfahrung mit dem Geschäftsfeld haben wir also schon vor Jahren angefangen zu sammeln”, erklärt Johann Hildebrandt, der das “Wheel Department” im Unternehmen leitet und damit ein 7-Personen-Team führt.

Er selbst ist im Jahre 2005 von der Reifen- auf die Räderseite gewechselt – aus Überzeugung. Er “lebt” das Produkt Leichtmetallrad, immer wieder fallen Begriffe wie Leidenschaft oder Emotion. Johann Hildebrandt ist damit die Idealbesetzung als Projektleiter für die Einführung einer neuen Marke, die im Rahmen der letzten Essen Motor Show enthüllt worden ist und dieser Tage in den Markt rollt, ihn – so die Ambition – vielleicht sogar ein wenig “aufrollt”: Oxxo.

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *