TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01

Günter Netzer und Stefan Kretzschmar auf 5. ProSportHannover Dialog-Forum

Die Continental AG fördert den Leistungssport in der Region Hannover seit März 2011 gezielt mit der Initiative Pro Sport Hannover, in deren Rahmen bereits acht Projekte mit insgesamt 77.500 Euro unterstützt wurden. Am 6. Mai 2013 wird das 5. Pro Sport Dialog-Forum wie schon beim 1. Dialog-Forum in den Räumlichkeiten der Forschung und Entwicklung für Reifen im Industrie-Park Stöcken stattfinden. Im Rahmen des Forums, für das sowohl der frühere Fußballprofi und heutige Executive Director der Infront Sports & Media Günter Netzer als auch der ehemalige Handballnationalspieler und heutige Sport1-Handball-TV-Experte Stefan Kretzschmar als Experten gewonnen werden konnten, wird es in einer moderierten Diskussionsrunde um Impulse zur „professionellen Vermarktung im Leistungssport“ gehen. Conti-Vorstand Nikolai Setzer, der mit seiner Reifen-Division neben anderen das Sponsoring der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, UEFA EURO 2016 in Frankreich sowie des DFB-Pokal und von Hannover 96 verantwortet, komplettiert das Expertentrio und wird dabei die Unternehmenssicht vertreten.

„Wir freuen uns sehr über die drei hochkarätigen Experten und sind überzeugt davon, dass unsere rund hundert Gäste aus Sport, Wirtschaft und Politik wieder zahleiche neue Impulse für den Leistungssport in der Region Hannover erhalten werden“, erklärt Alexander Bahlmann, Leiter Öffentlichkeitsarbeit Pkw-Reifen. Die Moderation wird Oliver Forster übernehmen, der auf mehrere Stationen als Redakteur, Reporter und Moderator bei mehreren Radiosendern und sportaffinen TV-Sendern zurückblicken kann.

Im Rahmen des 5. Dialog-Forums werden auch die zwei im Januar ausgewählten Handballnachwuchsprojekte der Bundesliga-A-Jugenden vom TSV Hannover-Burgdorf und TSV Anderten kurz vorgestellt, die beide einmalig mit 10.000 Euro gefördert wurden. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.