Europäischer Reifenmarkt schwächelt im ersten Quartal

,

Die European Tyre and Rubber Manufacturers’ Association (ETRMA) hat Zahlen zu den während der ersten drei Monate 2013 abgesetzten Reifen im europäischen Ersatzmarkt veröffentlicht. Der Verband selbst spricht in diesem Zusammenhang von einem schwächelnden Markt, denn in allen Segmenten wurden mehr oder weniger deutliche Rückgänge gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal registriert. Das sogenannte “Consumer”-Segment, das im Wesentlichen Pkw- und 4×4-/SUV-Reifen umfasst, entwickelte sich mit knapp 46,6 Millionen Einheiten über zwölf Prozent rückläufig. Die Reifenindustrie geht allerdings davon aus, dass der Absatz an Sommerreifen in diesem Marktsegment in den nächsten Monaten etwas über denen des Vorjahres liegen wird. Bei Lkw-Reifen wird das bis dato aufgelaufene Minus zwar nur mit einem Prozent beziffert, dafür aber bei Landwirtschaftsreifen mit acht Prozent und bei Motorrad-/Rollerreifen sogar mit mehr als 13 Prozent. Insgesamt wurden damit über alle Segmente mehr als sieben Millionen bzw. leicht mehr als zwölf Prozent weniger Reifen im europäischen Markt an die Frau oder den Mann gebracht: Das Ersatzmarktvolumen sank im ersten Quartal demnach von fast 58,8 Millionen Stück im Zeitraum Januar bis März 2012 auf nunmehr gut 51,6 Millionen Einheiten. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.