Kooperation zwischen Bosch-Tochter Mobility Media und Tyre24

Die Bosch-Tochter Mobility Media GmbH integriert das Reifenangebot von Tyre24, der größten B2B-Online-Plattform der Branche, in ihr Autofahrerportal Drivelog und steigt so in den E-Commerce-Bereich ein.

Drivelog bietet sowohl Autofahrern als auch Werkstätten und anderen Dienstleistern eine breite Palette an Services, Vorteilen und Funktionalitäten. So haben Autofahrer auf dem Portal die Möglichkeit, ihren Wagen ganzheitlich zu verwalten, die Kosten rund um ihr Auto mit nur wenigen Klicks im Blick zu behalten, die besten Werkstätten in der Umgebung zu finden, ein digitales Serviceheft zu pflegen oder sich in der Community auszutauschen. Werkstätten hingegen ist es auf dem Portal möglich, einfach und ohne Aufwand ein eigenes Profil zu unterhalten, die immer wichtiger werdende Möglichkeit zur Online-Terminvereinbarung anzubieten und individuelle Angebote an die richtige Zielgruppe zu adressieren. Drivelog bringt Kunden und Werkstätten zusammen.

Tyre24 hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2002 zu einer der führenden Online-Plattformen im Reifenhandel entwickelt. Die B2B-Plattform hat sich in vielen europäischen Märkten etabliert und bietet neben Reifen auch Felgen und Tuningzubehör an. Alleine in Deutschland verzeichnet die Unternehmung im Bereich Reifen nach eigenen Angaben ein Handelsvolumen von rund 600 Millionen Euro im Jahr. Tyre24 stellt eine aktuelle elektronische Preisliste von über 400 europäischen Reifen- und Felgengroßhändlern sowie -herstellern dar und bildet eine Verbindung zwischen Reifengroß- und -einzelhandel. Mehr als 30.000 Reifenhändler, Autohäuser und Werkstätten europaweit greifen auf die Online-Plattform zurück, wenn es gilt, Reifen zu kaufen.

Mit der Partnerschaft zwischen Drivelog und Tyre24 soll eine Schnittstelle geschaffen werden, die das Angebot der beiden Unternehmungen zukunftsorientiert komplettiert und erweitert. Die Integration der Onlineplattform von Tyre24 in das Autofahrerportal Drivelog biete allen Beteiligten interessante Vorteile und eröffne neue Vertriebskanäle, heißt es in einer Pressemitteilung. Die an Drivelog angeschlossenen Werkstätten haben nun die Möglichkeit, ohne viel Aufwand selbst zu Online-Reifenhändlern zu werden und in den Genuss der Preise von Tyre24 zu kommen. Zudem können über den klassischen Frequenzbringer Reifen weitere Einnahmen generiert werden, als einfaches Beispiel sei die Montage der verkauften Reifen genannt.

Die Autofahrer als Endkunden profitieren, da sie über Drivelog auf einen Blick alle Angebote für die gesuchten Artikel einsehen können. Zudem wird ihnen auf dem Portal als Beigabe zum integrierten Reifen-Onlineshop ein virtueller Reifenmanager angeboten, mit dessen Hilfe die Reifen ihrer Autos verwaltet werden können. Das Auswählen und Kaufen von passgenauen Reifen aus dem Sortiment von über zehn Millionen Artikeln wird so für den Endnutzer noch einfacher. Die bestellte Ware kann dann bei der ausgewählten Werkstatt abgeholt werden. Dank der großen Marktabdeckung von Tyre24, auf die über die Kooperation zugegriffen wird, können Reifen von Drivelog-Nutzern schnell, flexibel und risikolos bestellt werden. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.