Analysten geht bei Reifenaktien zunehmend die Muffe

Freitag, 12. April 2013 | 0 Kommentare
 

Credit-Suisse-Analysten haben ihre Einstufung für Aktien von Continental und Michelin jeweils von “outperform” auf “neutral” gesenkt. Das berichten übereinstimmend verschiedene Finanzinformationsdienste. Hintergrund dessen ist offenbar die “längere Schwächephase”, welche die Reifenmärkte bezüglich Absatz und Preis noch vor sich haben sollen.

Das ist zumindest der Eindruck, den die Finanzexperten der Schweizer Bank bei einer eigenen Umfrage unter europäischen Reifenhändlern gewonnen haben. Insofern seien die Aktien der Reifenhersteller jetzt mit einem höheren Risiko verbunden, zumal erwartet wird, dass der Markt seine Prognosen wohl noch wird senken müssen, heißt es. cm .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *