US-Reifenmarkt dürfte 2013 leicht zulegen

Donnerstag, 4. April 2013 | 0 Kommentare
 

Die Anzahl der in 2012 in den Vereinigten Staaten ausgelieferten Reifen blieb nach Erhebungen des Herstellerverbandes Rubber Manufacturers Association (RMA) mit 284 Millionen Stück auf dem Niveau von 2011. Die Absatzverluste (Industrie an Handel) von zwei Prozent im Ersatzmarkt wurden kompensiert durch Volumenzuwächse von um die zehn Prozent im Erstausrüstungsgeschäft. Unsicherheiten auf Konsumentenseite stehen für dieses Jahr sinkende Arbeitslosenzahlen, ein Anziehen des Wohnungsbaus, stärkerer Automobilabsatz und wieder zulegende Kilometerleistungen gegenüber, sodass die RMA ein leichtes Wachstum auf 288 Millionen Einheiten in 2013 prognostiziert.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *