Point S geht mit neuem Einkäufer in „NFZ-Profi-Tag“

Über 150 Personen besuchten den “NFZ-Profi-Tag” der point S, wo sie ein von der Zentrale vorbereitetes abwechslungsreiches Tagungsprogramm erwartete. Point-S-Geschäftsführer Rolf Körbler nutzte die Zusammenkunft der Spezialisten im Nutzfahrzeugreifengeschäft, um sein Einkaufsteam vorzustellen. Mit Alfred Wolff konnte point S den anwesenden Lkw-Reifenspezialisten einen neuen Einkäufer präsentieren. Wolff steht seit Ende vergangenen Jahres in den Diensten der Kooperation und löste dort Michael Fischer ab. Wolff war zuletzt bei Pit-Stop beschäftigt. Bei seiner neuen Aufgabe wird er von den langjährigen point-S-Mitarbeiterinnen Andrea Heß und Sarah Settinger unterstützt. “Allerdings prägten diesen Tag nicht nur ausschließlich die Mitarbeiter der Kooperationszentrale”, heißt es dazu in einer Mitteilung. “Ein Erfolgsfaktor dieser Veranstaltung sowie des gesamten ‚NFZ-Profi-Konzeptes’ ist das aktive Mitwirken des ‚NFZ-Arbeitskreises’”, unterstrich Alfred Wolff. Gemeinsam mit Ludwig Sturm, Reifen Sellmayr und Rolf Alterauge führte Wolff durch die Tagung und stellte den anwesenden Händlern zu Beginn die Markenpolitik vor. Hier zeichne sich “klar der Trend der Konzentration im Markenmix auf die relevanten Hersteller ab”. Ein wesentlicher Bestandteil des “NFZ-Profi-Konzeptes” bei point S sei das einheitliche Leistungsniveau unter den verschiedenen Vermarktern. ab

  

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.