“Von O bis O”: Reifendiebe halten sich trotz Winterwetter dran

“Endlich – die Saison hat begonnen!”, mag man denken. Doch große Nachfrage nach Sommerreifen gibt es offenbar weiterhin (fast) nur von Dieben. Bei einem Einbruch in einen Reifenhandel in Gammertingen (Baden-Württemberg) am vergangenen Wochenende erbeuteten Diebe etwa 500 neue Sommerreifen und richteten dabei einen Schaden in Höhe von über 40.000 Euro an; sie hatten zwei Container aufgebrochen, heißt es dazu in der Lokalpresse. Der Reifendiebstahl gehört offensichtlich zu einer Serie gleichgelagerter Fälle, von denen auch Autohäuser in der Region betroffen sind, berichtet die Polizei. Unterdessen verschwanden in einem Autohaus in Stuhr-Seckenhausen (bei Bremen) zwölf Sätze Kompletträder im Wert von 20.000 Euro. Auch hier hatten Diebe einen Container aufgebrochen. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.