83. Genfer Salon zieht positives Messefazit

,

Die Veranstalter des Internationalen Automobilsalons ziehen ein positives Fazit der diesjährigen elftägigen Ausstellung. Neben einer immer breiteren Palette neuster Alltagsmodelle waren in Genf auch absolute Traumautos zu entdecken. Die diesjährige Messe verzeichnete, trotz der angespannten Wirtschaftslage in den Nachbarländern rund 690.000 Eintritte, was einem leichten Rückgang von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. „Wir sind mit diesen Zahlen äußerst zufrieden“, erklärt Messepräsident Maurice Turrettini. „Als internationalster aller Automobilsalons begrüßen wir rund 40 Prozent Besucher aus dem Ausland. Im Hinblick auf die schwierige Wirtschaftslage in den umliegenden Nachbarländern wäre ein deutlicher Rückgang durchaus denkbar gewesen. Die Anziehungskraft der Veranstaltung ist jedoch intakt geblieben.“

Gemäß erster Resultate einer Umfrage erklärten sich die Aussteller mit dem Messeverlauf, dem Besucherinteresse und der Erweiterung der Halle 6 von Palexpo äußerst zufrieden.

Die Aussteller hatten im Vorfeld des Salons über 130 Welt- und Europapremieren angekündigt. „Die Besucher wurden nicht enttäuscht; die Hersteller warteten mit Modellpaletten auf, die keine Wünsche offen ließen, zeigten neuste Automobiltechnologie und atemberaubende Karosserie-Kunst“, heißt es dazu in einer Mitteilung zur Bilanz des 83. Genfer Salons.

Der 84. Internationale Automobilsalon Genf findet vom 6. bis 16. März 2014 statt. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.