Beitrag Fullsize Banner NRZ

Goodyear Dunlop spendet 12.000 Euro an Lebenshilfe Gießen

Dr. Rainer Landwehr, Vorsitzender der Geschäftsführung der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, überreichte in Hanau einen Scheck in Höhe von 12.000 Euro an die „Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Kreisvereinigung Gießen e.V.“ Dr. Rainer Landwehr: „Bereits seit einigen Jahren unterstützen wir die Lebenshilfe Gießen bei der Förderung von Menschen mit geistiger, psychischer und Mehrfachbehinderung. Nach dem historischen Dunlop-Bus L319 haben wir zusammen mit der Lebenshilfe Gießen nun mit dem VW Fridolin ein weiteres ‚Schätzchen’ auf die Beine gestellt, das der bekannten Oldtimerspendenaktion der Lebenshilfe zu Gute kommen wird.“

Der Volkswagen Typ 147, Spitzname Fridolin, lief 1974 in „Schweizer-Post“-Spezifikation vom Band. Der VW wurde von der Lebenshilfe schon bei verschiedenen Oldtimer-Rallyes wie beispielsweise der Rallye „Hamburg-Berlin Klassik“ eingesetzt. Mit seinem nostalgischen Dunlop-Design im schlichten Orange, das Leser der Zeitschrift AutoBild Klassik in einer Leserwahl bestimmt haben, hat er sich schon in die Herzen der Fans gefahren. Fridolin wird somit in den nächsten Jahren auch als sympathischer Dunlop-Markenbotschafter bei ausgewählten Klassik-Events und Oldtimermessen auftreten.

Die Spende der Goodyear Dunlop Tires Germany fließt in die Entwicklung des „Kompetenzzentrums berufliche Bildung“. Diese neue Einrichtung bietet Menschen mit Behinderung eine Vielzahl von Angeboten zur beruflichen Orientierung, Qualifizierung und Vermittlung an. Dabei werden die Teilnehmer in ihren Interessen und Neigungen bestärkt, auf einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben vorbereitet und im Übergang unterstützt.

Die Spende nahm Reinhard Schade von der Lebenshilfe Gießen e.V. entgegen. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.