Neuzulassungen in Europa weiter deutlich rückläufig

Mittwoch, 20. März 2013 | 0 Kommentare
 

Europaweit brachen die Pkw-Neuzulassungen im vergangenen Monat weiter ein. Wie der Herstellerverband ACEA mitteilt, wurden im Februar 829.359 Autos erstmals zugelassen, was einem Rückgang von 10,2 Prozent entspricht.

Auch Deutschland und Österreich lagen entsprechend im roten Bereich. Während die ACEA für Deutschland einen Rückgang von 10,5 Prozent auf 200.683 Neuzulassungen errechnete, kam der Verband für Österreich auf einen Rückgang von immerhin sogar 11,7 Prozent auf 21.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *