Neuer Stadtbusreifen GAU861 von GT Radial

Der neue Stadtbusreifen GAU861 von GT Radial wurde mit einem speziell verstärkten Seitenwandschutz entwickelt, um Schutz vor Stoß- und Anprallschäden zu gewährleisten. Das neu entwickelte Profildesign mit einer Profiltiefe von 20,2 Millimetern solle – so der Anbieter – Garant für hervorragende Kilometerlaufleistung bei hohem Komfort sein.

Vorläufig erhältlich ist der neue GAU861 in der Größe 275/70 R22.5 (Kraftstoffeffizienzklasse E, Nasshaftung B, Externes Rollgeräusch 73 dB, Geräuschklasse 2, EU-Verordnung 1222/2009). Er ist einsetzbar als Rundumbereifung für 4×2- und 6×2-Antriebskonfigurationen. Auf der Seitenwand trägt er ein M+S Symbol sowie eine Schneeflocke, wird also als Winterreifen angeboten.

Michael Kaletta, Verkaufsleiter Truck Tires Giti Tire Deutschland: „Der neue Reifen für Stadtbusse wurde gezielt auf die Einsatzbedingungen des Kommunalverkehrs entwickelt und ausgiebig getestet, um sicherzustellen, dass er den anspruchsvollen Anforderungen des europäischen Marktes entspricht. Die Leistungskennzahlen und das Feedback, das wir zusammengetragen haben, sind beeindruckend. Wir glauben, dass uns dieses Produkt – zusammen mit dem bereits bestehenden Sortiment für den Bussektor – zu einem sehr interessanten Partner für die Betreiber macht.“

Auf der CV Show Birmingham, wo der Reifen seine Europapremiere erlebt, werden ferner die kürzlich eingeführten regionalen Lenk- und Antriebsachsreifen GAR820 und GDR619 für moderne Lkw mittlerer Größe gezeigt. Beide Reifen sind demnächst in der Größe 215/75 R17.5 (GAR820: Kraftstoffeffizienzklasse E, Nasshaftung C, Externes Rollgeräusch 70 dB, Geräuschklasse 1, EU-Verordnung 1222/2009; GDR619: Kraftstoffeffizienzklasse E, Nasshaftung C, Externes Rollgeräusch 71 dB, Geräuschklasse 1, EU-Verordnung 1222/2009) erhältlich und tragen die M+S-Kennzeichnung. Vier weitere wichtige Größen im 17.5-Segment kommen im Laufe des Jahres 2013 auf den Markt. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.