Abstimmung über neuen Titan-Tarifvertrag verschoben

Vor allem wegen der schlechte Witterung, die einige Stimmberechtigte möglicherweise von der Abgabe ihres Votums abgehalten hätte, ist eine Abstimmung über einen neuen Tarifvertrag für die Arbeiter in den drei US-amerikanischen Reifenwerken von Titan International in Des Moines (Iowa), Bryan (Ohio) und Freeport (Illinois) verschoben worden. Das Titan-Management und Repräsentanten der Gewerkschaft United Steelworkers hatten seit September letzten Jahres über die neue Vereinbarung verhandelt. Der zur Abstimmung vorgelegte Vertrag wird vom Unternehmen als “fair gegenüber den Mitarbeitern und dem Unternehmen” bezeichnet, einige Gewerkschafter sehen das anders. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.