KW automotive schult bei Reifen Helm

An den 49 Standorten des Top-Service-Team-Gesellschafters Reifen Helm nimmt der Autoservice neben dem Reifenservice einen immer höheren Stellenwert ein. Um das Fachwissen seiner Mitarbeiter in den einzelnen Niederlassungen weiter auszubauen, besuchen Kfz-Meister und Servicemitarbeiter von Reifen Helm regelmäßig praxisorientierte Schulungen. Im Rahmen einer Initiative des Top-Service-Teams nahmen Vertreter des Reifenfachhändlers Reifen Helm am KW Seminar „KW Fahrwerkschulung für Profis“ teil.

Der Reifenfachhändler konzentriert sich nicht nur auf das Kerngeschäftsfeld Reifenservice, sondern bietet seinen Kunden alles zum Thema Auto – von Kfz-Reparaturen über Auto-Styling bis hin zum Auto-Service. Um bei Reifen Helm das Fachwissen bei Fahrwerken noch stärker auszubauen, besuchten Kfz-Meister der in Berlin, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein beheimateten Reifen-Helm-Niederlassungen den Fahrwerkhersteller KW automotive (Fichtenberg).

Bei der „KW Produktschulung für Profis“ konnten die Kfz-Spezialisten von Reifen Helm ihr Fachwissen weiter ausbauen und erhielten einen tiefen Einblick, worauf beim Einbau dieser sicherheitsrelevanten Bauteile zu achten ist. „Wir als das Top Service Team legen großen Wert darauf, dass die Mitarbeiter unserer Gesellschafter und Partner ihr Know-how durch regelmäßige Schulungen vertiefen“, so André Schiller, Produktmanager Autoservice, Felgen und Zubehör von der Team Reifen-Union GmbH+Co. Top Service Team KG. „Dadurch steigern wir stetig die Kundenzufriedenheit und bleiben weiterhin auf unserem langjährigen Erfolgskurs.“

Der Austausch alter Stoßdämpfer gegen Sportfahrwerke und Gewindefahrwerke von KW und Weitec bietet viele Vorteile. Die direkt im schwäbischen Fichtenberg gefertigten Fahrwerke mit fahrzeugspezifischen Dämpferabstimmungen bieten eine perfekte Balance aus Alltagstauglichkeit und sportlichem Fahrverhalten. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.