Apollo Vredestein auf der SIMA: Neue Produkte und Einstieg bei Industriereifen

Die SIMA 2013 ist eine der größten Landwirtschaftsmessen Europas und findet derzeit in Paris statt. 2011 verzeichnete die Veranstaltung mehr als 1.300 Aussteller und rund 200.000 Besucher. Dieses Mal wird Apollo Vredestein gleich zwei komplett neue Produktlinien auf der SIMA präsentieren: den Vredestein Greentrax für Rasen- und Grundstückpflege sowie die Industrie- und Baumaschinenreifen von Apollo. „Ob im Park, auf dem Randstreifen, in öffentlichen Gärten oder auf dem Fußballplatz: Der neue Vredestein Greentrax ist der ideale Reifen für Rasen- und Grundstückpflege. Er sorgt für bestens gepflegtes Grün und vereint außergewöhnliche Effizienz mit niedrigen Kosten“, so der Hersteller in einer Ankündigung.

Mit den Landwirtschaftsreifen Flotation und Traxion habe Vredestein sich einen ausgezeichneten Ruf in puncto Bodenschutz und Straßentransport erworben. Die langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet hätten die Vredestein-Ingenieure jetzt in die Entwicklung des Vredestein Greentrax einfließen lassen. „Das Ergebnis: eine einzigartige Lauffläche, die in Sachen Bodenschonung, Traktion, Geradeauslauf, Komfort, Langlebigkeit und Beständigkeit gegenüber Bordsteinkanten und scharfkantigen Objekten ihresgleichen sucht. All dies macht den Greentrax zur ersten Wahl für die Pflege öffentlicher Grün- und Parkanlagen, Sportplätze und andere Rasenflächen.“

Der Greentrax verfüge über eine große Gummiauflagefläche, folglich übe der neue Vredestein-Reifen nur sehr wenig Bodendruck pro Quadratzentimeter aus und erzeuge so gut wie keine Rillen. Außerdem sei der Greentrax ausgesprochen langlebig und könne etwa viele Kilometer auf befestigten Straßen zurücklegen.

Der Diagonalaufbau des Greentrax sorge für gute Dämpfungseigenschaften. „Die stabile Reifenmitte und die große Fahrbahnauflagefläche nebst der flexiblen Karkasse“ sollen Vibrationen abdämpfen und für bestmöglichen Geradeauslauf sorgen. Das offene Schulterprofil enthält Seitenrillen, die im Verbund mit der hochwertigen Gummimischung für ausgezeichnete Traktion sorgen sollen. „Die verstärkte Flanke des Greentrax und seine erhöhte Gummikante schützen den Reifen gegen Bordsteinkanten.“ Die Reifen aus dem Greentrax Sortiment werden ab März 2013 lieferbar sein.

Die neuen Apollo-Industriereifen seien außergewöhnlich zuverlässig und robust und eigneten sich ideal für die Montage an Baggerladern, Teleskopladern, Kompaktradladern und Walzenzüge für den Straßenbau und Erdbewegungsarbeiten. Die Reifen böten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, was besonders im Hinblick auf ihre Langlebigkeit und Funktionseffizienz gelte.

„Wie bei Apollo-Reifen nicht anders zu erwarten, sind besondere Benutzeranforderungen in die Entwicklung eingeflossen. Dazu zählen beispielsweise die Traktion auf schlammigen oder lockeren Böden, der Schutz vor Beschädigungen auf steinigem Untergrund und der Fahrkomfort auf befestigten Wegen.“ Lieferbar sind drei Profilvarianten. Die AIT-416- und AIT-426-Reifen besitzen das bekannte R4-Profil, das sich für zahlreiche Baufahrzeuge eignet. Der ARC-317-Reifen besitzt ein R3-Profil mit rautenförmig angeordneten Stollen und hoher Profiltiefe für eine lange Lebensdauer und ist für Walzenzüge konzipiert.

Die Einführung dieser Produktneuheiten steht für den Eintritt der Marke Apollo in den europäischen Industriereifensektor. Der Vertrieb der Apollo-Industriereifen soll zunächst über das bestehende Netz erfolgen. Die Reifen werden ab Ende des ersten Quartals 2013 lieferbar sein. ab

Apollo Vredestein stellt derzeit auf der SIMA-Landwirtschaftsmesse in Paris gleich mehrere neue Produkte vor, dazu gehören die erstmals in Europa angebotenen Apollo-Industriereifen genauso wie der „Vredestein Greentrax“ (rechts) für die Rasen- und Grundstückspflege

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.