Der neue Fahrer des Infinity-Teams soll an die Spitze driften

Acorn Infinity Motorsport (A.I.M.) konnte für das neue Jahr den Drift-Piloten Steve „Baggsy“ Biagioni unter Vertrag nehmen. Biagioni kommt nach vier erfolgreichen Jahren beim Team Japspeed zu A.I.M und sehe den anstehenden Rennen mit großer Begeisterung entgegen. Nach der Vertragsunterzeichnung erklärte Baggsy: „Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich für das Vertrauen und das Engagement bedanken, das mir Acorn Infinity Motorsport bereits im Vorfeld entgegengebracht hat, und ich bin mir sicher, dass das Team mich nach besten Kräften mit einem Fahrzeug und dem Support unterstützen wird, die für ein erfolgreiches Abschneiden in der Zukunft nötig sind. Das Team hat ganz offensichtlich beste Voraussetzungen, weiter zu wachsen und noch stärker zu werden. Ich freue mich auf diese neue Herausforderung.“

Die beiden Unternehmen Acorn Insurance und Infinity Tyres hatten entscheidenden Anteil daran, dass Baggsy den Vertrag unterzeichnete, heißt es dazu in einer Mitteilung. Vonseiten Infinity Tyres heißt es dazu: „Wir sind begeistert darüber, dass Baggsy jetzt dem erfolgreichen Team angehört, das Acorn Infinity Motorsport zu dem gemacht hat, was es heute ist. Das bedingungslose Engagement, gute Arbeit zu leisten und höchsten Ansprüchen gerecht zu werden, das dieses Team gezeigt hat, gibt uns das Vertrauen, es im Jahr 2013 und darüber hinaus zu unterstützen. Unsere Investition in dieses Team ist das längste Engagement, das wir bis jetzt im Motorsport geleistet haben, und das ist der Professionalität und dem unermüdlichen Einsatz aller Mitglieder zu verdanken.“

„Dass sich Baggsy unserem Team schon im zweiten Jahr unseres Bestehens angeschlossen hat, zeigt sehr deutlich, wie gut sich die Mannschaft in so kurzer Zeit entwickelt hat. Das Team hat 2012 eine Glanzleistung vollbracht, und wir vertrauen fest darauf, dass es auch in den kommenden Jahr immer stärker werden wird. Wir freuen uns darauf, an seinem zukünftigen Erfolg Teil haben zu können.“

Seit seiner Gründung Ende 2011 habe Acorn Infinity Motorsport immer vollen Einsatz gezeigt, um zu den Besten zu gehören. Diese Bemühungen wurden in der Saison 2011 der britischen Drift-Meisterschaft mit mehreren Podiumsplätzen und einem vierten Platz in der Gesamtwertung der Konstrukteure belohnt. In der Saison 2013 wird Acorn Infinity Motorsport die Messlatte noch etwas höher ansetzen und mit vier Fahrern antreten. Die Gründungsmitglieder Mark Lappage in seinem legendären S13 und Ian Waddington in seinem mit Spannung erwarteten S13 sind wieder – größer, besser, und schneller als je zuvor – mit dabei, zusammen mit Martyn Lowe, dem vielversprechenden Akademie-Piloten in der Halbprofi-Klasse.

Das Team geht mit besten Voraussetzungen an den Start und ist stolz, mit seinen Hauptpartnern Acorn Insurance und Infinity Tyres Hand in Hand arbeiten zu können. Darüber hinaus wird es von zahlreichen anderen Qualitätsmarken wie Autoglym, Samco Sport, Owen Developments, Cobra Seats, Pipercross, Burton Power, Vortex Exhausts, Japspeed, Kingpin Wheels, Carbon Copy UK, PLFS and Fix Auto Body Shop unterstützt.

„Acorn Infinity Motorsport hat die feste Absicht, 2013 zu einem Jahr zu machen, das den Fahrern, der Crew und den Fans gleichermaßen in bester Erinnerung bleiben wird. Das Team ist stolz darauf, an der britischen Drift-Meisterschaft teilzunehmen und sich mit den Organisatoren gemeinsam dafür einzusetzen, dass die britische Drift-Meisterschaft zum bedeutendsten Drift-Wettbewerb in ganz Europa wird“, heißt es dazu weiter. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.