B&J belohnt seine treuen Kunden: Aktion „PitStop“ läuft jetzt an

B&J Rocket wendet sich mit einer langfristigen Aktion an die Reifenrunderneuerer. „Wir wollen, dass sich Treue lohnt“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Damit gibt Andreas Müller, Managing Director der B&J Rocket, den globalen Startschuss für eine neue Marketingoffensive, die sich über das gesamte Kalenderjahr erstrecken soll. Seit Jahren zählen Rausysteme B&J Rocket „zu den effektivsten und zuverlässigsten Werkzeugen in der Reifenrunderneuerung“, so das Unternehmen weiter. Den Erfolg verdanke das Unternehmen einerseits seinen weltweiten Vertriebspartnern, andererseits den Anwendern in der Runderneuerung. „Der intensive Dialog trägt kontinuierlich zu Verbesserungen der Produkte und Services bei und ist ein wichtiger Punkt des vor einiger Zeit gestarteten Quality-Plus-Programms von B&J“, heißt es dort weiter.

Bei der jetzt beginnenden Aktion „PitStop“ können die Endkunden durch den Kauf von original B&J-Rauklingen Gutscheine erwerben, mit denen sie – je nach Anzahl der Gutscheine – entweder ihren Rocket-Raukopf überholen und – falls noch nicht vorhanden – mit „Turbo“-Technologie aufrüsten lassen können; oder sie erhalten von B&J einen komplett neuen Raukopf inklusive Bestückung nach Wunsch. „Dazu sammelt der Kunde während des gesamten Kalenderjahres 2013 seine Kaufrechnungen von original B&J-Rauklingen-Sets. Für jeweils 500 Sets erhält er dann einen Gutschein, den er sofort einlösen kann. Oder er sammelt durch weitere Setkäufe noch mehr Gutscheine an, mit denen er weitere Leistungen eintauscht. Für den Kunden entstehen dabei keinerlei Artikel- oder Servicekosten. Es werden lediglich Fracht- und Versandkosten berechnet.“

Müller betont weiter: „Nur mit einem einwandfreien Raukopf erzielen unsere Rauklingen bestmögliche Arbeitsresultate, überzeugen durch lange Standzeiten und sichern nicht zuletzt ein qualitativ hochwertiges Runderneuerungsergebnis.“ ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.