Jetzt gibt’s auch die supersoften F1-Reifen zum Testen

In Jerez Anfang des Monats hatten die Formel-1-Teams schon aufgrund des äußerst rauen Streckenbelages nur sehr bedingt die Möglichkeit, für die Saison 2013 tiefschürfende Erkenntnisse zu den vom Exklusivausrüster Pirelli bereitgestellten Reifen zu gewinnen. Das soll ab heute in der zweiten Testsession in Barcelona ganz anders sein, zumal Pirelli den Teams dabei auch erstmals die neu entwickelten “supersoften” Reifen zur Verfügung stellt. Über die gesamte Saison gesehen stehen jedem Team hundert Satz Reifen für Tests zur Verfügung, allein in Barcelona 35. Davon hat Pirelli 20 Satz Reifen pro Fahrzeug bereits vorab bestimmt (1x supersoft, 5x soft, 5x medium, 6x hard, 2x Intermediates, 1x wet), 15 weitere Satz dürfen die Teams nach ihren eigenen Wünschen wählen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.