Logistikzentrum von Goodyear Dunlop für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Dem europäischen Logistikzentrum von Goodyear Dunlop in Philippsburg wurde vom Entsorgungsunternehmen ALBA Nordbaden GmbH ein Klimaschutz-Zertifikat für das Jahr 2011 verliehen. Der Entsorger würdigte mit der Auszeichnung das Nachhaltigkeitskonzept zur Wertstoffverwertung des Konzerns in der Logistik im Jahr 2011.

In Philippsburg betreibt Goodyear Dunlop neben dem Reifenwerk auch sein europäisches Logistik- und Distributionszentrum mit einer maximalen Lagerkapazität von 3,3 Millionen Reifen. Eine besondere Rolle der Aktivitäten in der Logistik spielt dabei die Nachhaltigkeit. So wurde im Jahr 2011 das Dach der Lagerhalle mit Solarzellen zur Energiegewinnung bestückt. Auch im Bereich Wertstoffverwertung hat der Konzern zahlreiche Maßnahmen innerhalb der Logistik etabliert, um ein nachhaltiges Wirtschaften zu garantieren. Das Ergebnis der eingeführten Konzepte kann sich sehen lassen: Im Jahr 2011 wurden so durch das Recyceln von Papier, Pappe, Kartonage und Altholz insgesamt 6.855,48 Kilogramm Treibhausgase eingespart, wie ALBA Nordbaden in dem nun verliehenen Klimaschutz-Zertifikat bestätigt. Das entspricht der durchschnittlichen CO2-Emission eines Pkw auf 45.102 gefahrenen Kilometern.

„Unser europäisches Zentrallager in Philippsburg setzt in vielerlei Hinsicht Maßstäbe. Es ist eines der weltweit größten und modernsten Logistik- und Distributionszentren der Reifenbranche. Gleichzeitig sind die Produktions- und Logistikprozesse in Philippsburg so optimiert, dass wir hier hoch effizient und vor allem nachhaltig agieren können. Das unsere Nachhaltigkeitskonzepte erfolgreich sind, bestätigt die Verleihung des Klimaschutz-Zertifikats durch die ALBA Nordbaden“, erklärt Thorsten Knapp, Manager German Warehouse Operation bei Goodyear Dunlop.

Das europäische Logistikzentrum des größten Reifenherstellers in Deutschland steuert Warenströme in über 120 Länder. Bedarfsermittlung, Warenbeschaffung, Produktion, Lagerung, Transport und Zahlungsverkehr werden hier aufeinander abgestimmt. Neben Kunden in Deutschland können auch Kunden in west- und osteuropäischen Ländern innerhalb von 24 Stunden mit Reifen aus Philippsburg beliefert werden. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.