Wieder Kumavision-“Reifentag” auf der CeBIT

,

Auch im Rahmen der diesjährigen CeBIT lädt die Kumavision AG (Markdorf) Kunden und Interessenten aus der Reifenbranche wieder zu ihrem „Reifentag“ ein. Dieser findet am 8. März am Messestand des Unternehmens in Hannover statt, wo die auch die sogenannte „Business-Essentials“-Version der Branchenlösung „BSS.tire“ ihre Premiere haben wird. Sie ist laut den Markdorfern mit einem leicht reduzierten Funktionsumfang speziell auf die Anforderungen kleinerer und mittlerer Unternehmen zugeschnitten, und enthalte alle wichtigen „BSS.tire“-Module. „Nicht nur kleinere Unternehmen erhalten mit ‚BSS.tire Business Essentials’ eine kostengünstige Möglichkeit, ein leistungsstarkes ERP-System auf der zukunftssicheren Plattform Microsoft Dynamics NAV einzuführen“, beschreibt Markus Brunner, der als neuer Mitarbeiter im Vertrieb das Reifenteam der Kumavision AG verstärkt, die Konzeption der neuen Lösung. Die Einschränkungen machten sich in der Praxis bei den meisten Unternehmensgrößen nicht bemerkbar, heißt es. Als weiterer Vorteil der „abgespeckten“ Version wird deren attraktives Lizenzmodell genannt, bei dem Anwender die Möglichkeit haben, bei Bedarf einfach auf die Vollversion upzugraden. „‚Business Essentials’ eignet sich so ideal für Unternehmen mit mittelfristigen Wachstumsplänen, da die Software nahtlos mitwächst“, erklärt Brunner.

Abgesehen davon wird an Kumavisions CeBIT-Stand eine Livedemo der neuen Version der ERP-Software „BSS.tire“ geboten, aber auch ausgewählte Best-Practice-Beispiele. Und natürlich ist ein Austausch mit den Fachberatern des IT-Unternehmens vorgesehen und gewünscht. Zumal die Entwicklung der Branchensoftware „BSS.tire“ auch 2013 im Dialog mit den Anwendern weiter fortgesetzt werden soll. Den Auftakt für dieses Jahr bildet ein technisches Update, das ab sofort verfügbar ist, und die Migration auf die neue Plattform Microsoft Dynamics NAV 2013 befinde sich bereits in der Entwicklung. „Die neue Version mit zahlreichen neuen Funktionen wird für die Zwischensaison erwartet, sodass die Branche Anfang kommenden Jahres umsteigen kann“, so Brunner. Das dürfte dann wohl auch eines der Themen für das nächste „Reifenforum“ des Unternehmens sein. Der Termin dafür steht übrigens bereits fest: Am 5. Juni soll sich im Parkhotel Stuttgart Messe-Airport wieder alles um Räder, Reifen und Software drehen. Im Mittelpunkt des Branchentreffpunkts werden abgesehen Neuerungen rund um „BSS.tire“ und Workshops außerdem der Einsatz von RFID-Technologie zur sekundenschnellen Inventur und Einlagerung von Reifen stehen oder die Auswirkungen von Reifendruckkontrollsystemen auf die Branche. Und natürlich werden auch das Networking und der gegenseitige Austausch zwischen Anwendern und Entwicklern bei der Veranstaltung sicher nicht zu kurz kommen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.