Von „starken Zuwächsen 2012“ ist bei der Tyre24-Gruppe die Rede

,

Die aus neun vernetzten, aber selbstständigen Unternehmensbereichen rund um das Thema Reifen und Räder bestehende Tyre24 Group (Kaiserslautern) hat eigenen Angaben zufolge das Geschäftsjahr 2012 mit einem positiven Ergebnis abschließen können. Die Umsatzerlöse der Gruppe sollen um knapp zehn Prozent auf 17,5 Millionen Euro (2011: 16 Millionen Euro) zugelegt haben. Gleichzeitig wird auch mit Blick auf die Mitarbeiterzahl ein Plus berichtet: Sie wuchs im Jahr 2012 demnach um 22 Prozent auf aktuell mehr als 150. Als Hauptumsatzbringer der Kaiserslauterner wird bei alldem die Tyre24 GmbH mit ihren B2B-Onlinereifenhandelsplattformen genannt. Trotz Opens external link in new windowbranchenweiter Verluste beim Umsatz habe dieser Geschäftsbereich ein Plus von 15 Prozent sowie eine Steigerung des Betriebsergebnisses im hohen zweistelligen Prozentbereich verbuchen können, heißt es. Begründet wird diese Entwicklung entgegen dem allgemeinen Markttrend unter anderem mit einer Erhöhung des Netto-EK-Räderumsatzvolumens und einem Anstieg der teilnehmenden Fachhändler, deren Anzahl mit über 30.000 europaweit beziffert wird.

Abgesehen davon sieht man sich aber auch in anderen Geschäftsfeldern auf einem guten Weg. In diesem Zusammenhang wird beispielsweise etwa auf den zur Gruppe gehörenden Räderhersteller AZEV verwiesen, wo 2012 mit „mit der Inbetriebnahme einer Opens external link in new windowneuen Produktionsstätte ein wichtiger Schritt in Richtung einer nachhaltigen Zukunftssicherung“ unternommen worden sei, oder auf die Opens external link in new windowÜbernahme der IT-Firma Mondo Media Business-Systems GmbH, um darüber die Kompetenzen im Sektor E-Commerce zu stärken sowie das Produktportfolio im Bereich Warenwirtschaft und Schnittstellenverfügbarkeit den Marktentwicklungen anzupassen. „Die Tyre24 Group hat sich zum Ziel gesetzt, neue Tyre24-B2B-Marktplätze in Spanien, Italien und den USA zu gründen und zu etablieren. Im Rahmen der Internationalisierung wird zudem der Zugang zu weiteren europäischen Märkten durch Tyre24-Franchisepartnerschaften sichergestellt. Durch weitere Produktentwicklungen und den Ausbau des angebotenen Produktportfolios werden die Tyre24-Plattformen das Interesse eines erweiterten Kundenkreises wecken”, sagt Michael Saitow, geschäftsführender Gesellschafter der Tyre24 Group. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.