Strategiewechsel: Cooper betritt den Erstausrüstungsmarkt

Bislang war die Cooper Tire & Rubber Company (Findlay/Ohio) fast völlig auf das ersatzgeschäftsorientiert. Im Rahmen der Zielsetzung, beim Produktmix zu diversifizieren, Technologien stärker zum Einsatz zu bringen und neue Verkaufskanäle zu erschließen, habe der US-Reifenhersteller den Einstieg ins Erstausrüstungsgeschäft beschlossen, so der Chairman, CEO und Präsident des Unternehmens Roy Armes. Das Unternehmen bleibe aber vorrangig aufs Ersatzgeschäft fokussiert, so Armes. Erster OE-Kunde wird die Ford Motor Company sein, für dessen Focus-Modellvarianten SE und Titanium das Ganzjahresreifenmodell Zeon RS3-A in der Größe 215/50 R17W als Standardausstattung ans Band geliefert wird. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.