Zur „Bauma 2013“ kündigt Goodyear zwei Weltpremieren an

Vom 15. bis zum 21. April findet in München die Opens external link in new window„Bauma“ – internationale Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte – zum bereits 30. Mal statt. Für die diesjährige Ausgabe der im Dreijahresrhythmus stattfindenden Ausstellung hat Goodyear gleich zwei Weltpremieren angekündigt: einen neuen Radladerreifen namens „RT-5D“ für Einsatzgebiete mit hohen Belastungen sowie mit dem „EV4C“ genannten Profil einen neuen Hafenreifen, zu dem der Anbieter aber zunächst noch keine näheren Details mitteilt.

Anders die Situation beim „RT-5D“: Als einer seiner Vorteile wird unter anderem eine 25 Prozent höhere Traglast im Vergleich zum Vorgänger „RT-5C“ genannt, aber auch ein Plus an Komfort und Traktion gegenüber diesem. Ausgelegt ist dieser L5-Traktionsreifen demnach für anspruchsvolle Einsatzgebiete wie in Minen, Recyclingbetrieben und Steinbrüchen, weshalb er Goodyear zufolge mit der sogenannten „Hi-Stability“-Karkasstechnologie aufwarten kann, hinter der sich beispielsweise Verstärkungen des Wulstbereichs, der Karkassabdeckung und des Lagenumschlags verbergen. „Aufgrund seiner innovativen Technologien bietet der neue Radladerreifen eine verbesserte Produktivität und einen höheren Schutz der Seitenwand in verletzungsintensiven Einsätzen. Vor allem die Produktivität der mit dem RT-5D bereiften Fahrzeuge wird aufgrund der 25 Prozent höheren Tragfähigkeit gesteigert, was am Ende eine höhere Profitabilität bedeutet“, verspricht der Reifenhersteller.

Neben dem Karkassaufbau soll auch das Profildesign für einen bestmöglichen Schutz vor Verletzungen sorgen – und natürlich für ordentlich ausgezeichnete Traktion sowie eine hohe Zahl von Betriebsstunden selbst bei anspruchsvollsten Einsätzen. Das breite und nicht laufrichtungsgebundene Profil ermögliche auch den Transport von schwerem Material wie Steinblöcken, heißt es weiter. In der Größe 29.5 R25 hat der „RT-5D“ laut Hersteller eine maximale Traglast von 22,4 Tonnen pro Reifen bei einer Geschwindigkeit von zehn Kilometern pro Stunde und einem Fülldruck von 6,5 bar. „Im Vergleich zu seinem Vorgänger ‚RT-5C’ konnten die Vibrationen auf hartem Untergrund um 30 Prozent reduziert werden, was zu einem wesentlich höheren Komfort führt“, so Goodyear über den neuen Reifen, der in der 29.5 R25 ab sofort und in den Größen 20.5 R25, 23.5 R25, 26.5 R25 sowie 875/65 R33 in Kürze verfügbar ist, um so alle mittelgroßen Radlader bereifen zu können. cm


Wenn die „Bauma 2013“ vom 15. bis zum 21. April ihre Tore in München öffnet, dann ist auch Goodyear Dunlop als Aussteller mit dabei und hat sogar gleich zwei Weltpremieren mit im Gepäck zu der Messe

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.