Reifenwerk Breuberg auf Performance und Ultra High Performance spezialisiert

Montag, 11. Februar 2013 | 0 Kommentare
 

Michael Schwöbel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Pirelli Deutschland GmbH, hat dem “Echo online” ein Interview gegeben und dabei einige Daten zum Produktionsstandort Odenwald und zur Entwicklung des Unternehmens in Deutschland genannt. Demnach sind im einzigen komplett auf Performance- und Ultra-High-Performance-Reifen spezialisierten Konzernwerk Breuberg im vergangenen Jahr sechs Millionen Pkw und 2,3 Millionen Motorradreifen gefertigt worden. Damit ist das Gesamtvolumen zwar in den letzten Jahren gesunken, durch die Hinwendung zu höherwertigeren Reifen aber “schon 2011 die Umsatzmilliarde geknackt” worden.

Die Investitionssumme in die Fabrik betrug im vergangenen 35 Millionen Euro und diente unter anderem dazu, Equipment für die Produktion kleinerer Reifen in hohen Losgrößen durch Equipment für größere Reifen in geringeren Losgrößen zu ersetzen. Pirelli beschäftigt stabil ca. 2.

300 Mitarbeiter, davon etwa 90 Auszubildende und “rund 200 in der Entwicklungsabteilung”. Ferner hat Schwöbel zu Protokoll gegeben, dass das Netz von 60 Standorten der Handelstochter Pneumobil ausgebaut werden soll und für den Pfingstmontag ein großes Fest geplant ist: Dann feiert Pirelli 110 Jahre Kautschukverarbeitung am Standort und 50 Jahre Pirelli im Odenwald. dv.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *