Treffen mit Valentino Rossi bei Bridgestone-Aktion zu gewinnen

,

Anlässlich der Einführung des neuen Opens external link in new window“Battlax Sport Touring T30” führt Bridgestone Europe unter dem Motto “Mission Rossi” eine Promotionaktion für Endkunden und Händler gleichermaßen durch. Dabei sollen die Teilnehmer nicht nur ein MotoGP-Wochenende gewinnen können, sondern sie bekommen zudem die Gelegenheit zu einem privaten “Meet and Greet” mit Opens external link in new windowValentino Rossi. Insgesamt lobt “Biker’s Club” – Bridgestones europäisches Reifenhändlernetzwerk – in diesem Jahr zwölf solcher Motorsportpakete aus, die den kostenlosen Zugang zum MotoGP-Hospitality-Bereich des Reifenherstellers, freien Eintritt zu den Rennen sowie die Übernahme aller Reise- und Übernachtungskosten umfassen. Jeder der zwölf Preise geht dabei sowohl an einen Gewinner als auch an einen “Biker’s-Club”-Händler und beinhalten außerdem ein privates Treffen mit dem neunmaligen Weltmeister Valentino Rossi in seiner MotoGP-Box an der Strecke am jeweiligen Rennwochenende. Endkunden können einen dieser Preise gewinnen, wenn sie vor dem 1. Juli einen kompletten Satz (Vorder- und Hinterrad) der Bridgestone-Reifen vom Typ Opens external link in new window“Battlax Hypersport S20” oder “Battlax Sport Touring T30” bei einem “Biker’s-Club”-Händler in Europa kaufen, in deren Verkaufsstellen für die “Mission Rossi” geworben wird. Dazu müssen sie im Geschäft ein Formular ausfüllen und sich auf der Website www.mission-rossi.com registrieren. Danach sowie nach der korrekten Beantwortung von drei Fragen sind die Teilnehmer im Lostopf und haben die Chance auf einen der zwei Preise, die für jedes der sechs MotoGP-Wochenenden zwischen Mai und September – Le Mans (Frankreich), Catalunya (Spanien), Assen (Niederlande), Sachsenring (Deutschland), Brünn (Tschechische Republik), Silverstone (Großbritannien) – ausgelobt sind. Alle Gewinner werden zwei Monate vor dem jeweiligen MotoGP-Event benachrichtigt. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.