Europäischer Nutzfahrzeugmarkt bricht 2012 zweistellig ein

Dienstag, 29. Januar 2013 | 0 Kommentare
 
Europäischer Nutzfahrzeugmarkt bricht 2012 zweistellig ein
Europäischer Nutzfahrzeugmarkt bricht 2012 zweistellig ein

Der europäische Nutzfahrzeugmarkt brach im vergangenen um zwölf Prozent ein. Wie der Herstellerverband ACEA meldet, wurden 2012 europaweit 1,77 Millionen Nutzfahrzeuge erstmals zugelassen; im Vorjahr waren dies noch 2,01 Millionen. Dieser Rückgang spiegelte sich in nahezu allen Ländern Europas wider.

Der deutsche Markt ging dabei im vergangenen Jahr um sieben Prozent auf 311.498 Neuzulassungen zurück. Insbesondere auf den großen Fahrzeugmärkten in Südeuropa brachen die Neuzulassungen weiter ein; Italien verlor 31,7 und Spanien 25,9 Prozent bei den Neuzulassungen.

Der wichtige Markt der schweren Nutzfahrzeuge (über 16 Tonnen) ging europaweit um neun Prozent auf 221.056 Neuzulassungen zurück. Der deutsche Markt verlor dabei unterdessen sogar 9,6 Prozent; hierzulande wurden 2012 noch 54.

444 schwere Lkw erstmals zugelassen. Der größte Teilmarkt in der ACEA-Zulassungsstatistik – das sind die leichten Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht – brach 2012 ebenfalls um 12,9 Prozent auf 1,44 Millionen Neuzulassungen ein, wobei der deutsche Markt mit einem Rückgang von ‚nur’ sechs Prozent auf 219.422 Neuzulassungen noch eine gewisse Stabilität zeigt.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *