Beitrag Fullsize Banner NRZ

Meldungen für diesjährige „Pirelli Superstock Series“ ab sofort möglich

,

Auch in diesem Jahr soll die „Pirelli Superstock Series“ Rennstreckencracks Opens external link in new windowwieder eine sportlich attraktive und zugleich preisgünstige Option zum Einstieg in den semiprofessionellen Motorsport auf zwei Rädern bieten. Ab sofort werden Einschreibungen für die Serie entgegengenommen, die 2013 auf fünf verschiedenen europäischen Kursen – Hockenheim (Ende April), Oschersleben (18./19. Mai), Magny Cours/Frankreich (14.-16. Juni), Brünn/Tschechische Republik (26.-28. Juli), Nürburgring (Ende August) – ausgetragen wird. Im Rahmen dieses gemeinsam mit Kooperationspartner Speer Racing aufgelegten Rennsportprogramms legt der italienische Reifenhersteller nach eigenen Worten einen besonderen Schwerpunkt auf die Nachwuchsförderung: So haben erfolgreiche Youngster außer Anteilen aus dem Preisgeldtopf zudem die Option auf ein individuelles Pirelli-Sponsoring – vom Gaststart beim Superbike-IDM-Finallauf 2013 bis hin zur Unterstützung bei einem möglichen Aufstieg in die Superbike-IDM im Folgejahr.

„Unser ‚Rundumpaket‘ für alle ambitionierten Motorrad-Racer umfasst 2013 fünf Veranstaltungen mit satten zehn Rennen in den Superstock-Klassen bis 600 und bis 1.000 Kubik“, erklärt Björn Lohmann, Leiter Racing- und Produktmanagement Zweiradreifen bei Pirelli Deutschland. „Neben dem Fahrspaß und der sportlichen Herausforderung auf fünf europäischen Topstrecken Rennen zu fahren, gibt es auch einen finanziellen Anreiz mit dabei zu sein: Alle eingeschriebenen Teilnehmer können Punkte für die Saisonwertung sammeln und haben damit Anspruch auf ihren Anteil am satt gefüllten Preisgeldtopf der Serie“, ergänzt er. Diese Prämien stehen demnach allen Fahrern offen, die sich mit ihrem Pirelli-bereiften Motorrad in einer der beiden Wertungsklassen mit der Konkurrenz messen möchten. Um den Kostenrahmen für die Fahrer überschaubar zu halten, sei die Serie „lizenzfrei“ und das technische Reglement bewusst offen gehalten. „Die ‚Pirelli Superstock Serie’ ist der ideale Rahmen für alle, die unter echten Wettbewerbsbedingungen ihr Potenzial als Racer zeigen möchten. Zahlreiche Fahrer, die später in die IDM gewechselt sind, konnten hier ihre ersten Topplatzierungen einfahren“, so Lohmann.

Deswegen biete man den besten Fahrern beider Klassen die Möglichkeit, sich als Gaststarter beim IDM-Saisonfinale mit den nationalen Motorradsport-Cracks zu messen. Natürlich unterstützt Pirelli „seine“ Rookies bei diesem ersten Schritt in Richtung einer etwaigen weiteren Motorsportkarriere nach Kräften. Gleiches gelte für einen möglichen Aufstieg in die Superbike-IDM im Folgejahr. „In diesem Fall gibt es ein besonderes, maßgeschneidertes Sponsoringangebot vonseiten Pirelli für unsere Seriensieger. Außerdem unterstützen wir diese gerne mit Tipps und Kontakten bei der Saisonplanung“, erklärt Lohmann. Vor diesem Hintergrund werden auch Hobby-Racer mit umfangreicher Rennstreckenerfahrung eingeladen, ihr Fahrkönnen bei der „Pirelli Superstock Series“ auszuloten – eine „Schnupperteilnahme“ bei einzelnen Veranstaltungen, die dann zu einer regulären Einschreibung als Serienstarter aufgewertet werden kann, sei ebenfalls möglich. Mehr zu alldem findet sich unter www.pirelli.com/tyre/de/de/motorsport-world/motorsport_hp/motorcycle/superstock_serie oder unter www.speer-racing.de im Internet. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.