Im Goodyear-Dunlop-Werk Riesa ist schon der Sommer ausgebrochen

Mittwoch, 23. Januar 2013 | 0 Kommentare
 

Das Reifenwerk Riesa der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH hat sich schon auf die bevorstehende Sommersaison eingestellt: Während die rund 630 Mitarbeiter dort von Mai bis Oktober hauptsächlich Winterreifen produzieren, wurde im zurückliegenden November bereits damit begonnen, die Fertigung schrittweise auf Sommerreifen wie etwa den neuen Dunlop “Sport BluResponse” oder den “EfficientGrip Performance” von Goodyear umzustellen. “Wir beginnen mit der Produktion unserer Sommerreifen schon in den Wintermonaten bzw. unserer Winterreifen im Sommer.

Das ist notwendig, um den Bedarf zu den klassischen Umrüstzeiten im Frühling bzw. im Herbst auch entsprechend decken zu können. In der Regel dauert die Herstellung eines Reifens vom Einkauf der Rohmaterialien, der Vorbereitung der Materialien bis zur Fertigstellung ca.

drei Monate – deswegen dieser lange Vorlauf”, erklärt Bruno Kihm, Werksdirektor im Reifenwerk Riesa des Goodyear-Dunlop-Konzerns. Die Umstellung auf die Sommerprofile erfolgt Zug um Zug und erreicht nach Unternehmensangaben in den Monaten Dezember bis Februar die höchste Auslastung. Bis zu 17.

500 Reifen werden demnach dann pro Tag in Riesa produziert, rund 90 Prozent davon sollen in dieser Zeit Sommerreifen sein. Aufs Jahr gesehen laufen rund 5,3 Millionen Reifen in Riesa vom Band – von November bis April dauert die “Sommersaison” von Mai bis Oktober wie “Wintersaison”. Am Standort Riesa werden Pkw-Reifen von 14 bis 18 Zoll für Grenzgeschwindigkeiten von 190 bis 300 km/h hergestellt.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *