Verein Interplast wird durch Michelin-Spende unterstützt

“Zwischen den Jahren” ist dem Verein Interplast, der vorwiegend jungen Patienten in Entwicklungsländern mit unentgeltlichen plastisch-chirurgischen Operationen bei körperlichen Fehlbildungen oder Schäden durch Kriegsfolgen und sonstigen Erkrankungen hilft, eine Spendensumme in Höhe von 1.400 übergeben worden. Der Betrag setzt sich aus 450 Euro Eintrittsgeldern und Spenden zusammen, die beim jährlichen Benefiz-Puppentheater des Radclubs Michelin in der Bad Kreuznacher Werkskantine des Reifenherstellers zusammengekommen sind, und aus weiteren 450 Euro, mit denen das Unternehmen die Einnahmen verdoppelt hat. Die restlichen 500 Euro haben die Michelin-Pensionäre des Standortes beigesteuert mit Geld, das bei ihrer diesjährigen Weihnachtsfeier gespendet worden war. “Wir handeln mit dieser Spende ganz im Sinne der Unternehmenswerte von Michelin, zu denen auch die ‚Achtung vor den Menschen‘ zählt”, sagt Joachim Frank, Vorsitzender des Radclubs Michelin. “Es zeigt, dass diese Werte nicht nur auf dem Papier existieren, sondern von uns, den aktiven und ehemaligen Mitarbeitern auch gelebt werden”, ergänzt Bernd Damian, Sprecher der Michelin-Senioren. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.