Archiv für Januar, 2013

wdk: Jahresende verdirbt positive Bilanz 2012

Donnerstag, 31. Januar 2013 | 0 Kommentare

Die ab der Jahresmitte einsetzende Abschwächung der Nachfrage hinterließ 2012 Spuren in der deutschen Kautschukindustrie. Der Umsatz sank gegenüber 2011 um 2,5 % auf 11,75 Mrd. €. Betroffen war in erster Linie der Inlandsumsatz, der um 4,7 % auf 8,22 Mrd. € nachgab. Die europäische Nachfrage nach in Deutschland verbauten Produkten der Branche fehlte. Die Umsätze mit ausländischen Kunden, vor allem in den USA und in China, konnten um 3,1 % auf 3,53 Mrd. € gesteigert werden, so der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (wdk, Frankfurt)..

Lesen Sie hier mehr

Neumann jetzt auch offiziell zum Opel-Chef ernannt

Neumann jetzt auch offiziell zum Opel-Chef ernannt

Donnerstag, 31. Januar 2013 | 0 Kommentare

Dr. Karl-Thomas Neumann (51), ab 2004 Continental-Vorstandsmitglied und ab 2008 bis August 2009 dessen Vorsitzender, wird zum 1. März 2013 Vorstandsvorsitzender von Opel. Er wird auch Europachef von General Motors sowie GM Vice President und Mitglied des GM Executive Committee. Er löst Dr. Thomas Sedran ab, der das Amt kommissarisch und zusätzlich zu seinen Aufgaben als Vorstand für Geschäftsentwicklung und Unternehmensstrategien übernommen hatte.

Lesen Sie hier mehr

Bilstein: Stoßdämpfercheck kann Kundenbindung und Umsatz steigern

Bilstein: Stoßdämpfercheck kann Kundenbindung und Umsatz steigern

Donnerstag, 31. Januar 2013 | 0 Kommentare

Frühjahrscheck ist für viele Werkstätten gleichbedeutend mit dem Wechsel von Winter- auf Sommerreifen. Obwohl der Einfluss der Stoßdämpfer auf die Fahrzeugsicherheit den meisten Betrieben längst ein Begriff sein sollte, ist die gewissenhafte Überprüfung der relevanten Fahrwerkkomponenten noch immer viel zu selten Bestandteil des Frühjahrsservice, heißt es in einer Bilstein-Mitteilung. Dabei sind laut Mängelstatistik der Dekra defekte Fahrwerke mit rund 20 Prozent nach Bremsen und Reifen der dritthäufigste Grund für Unfälle, die auf technisches Versagen zurückzuführen sind. Aus Respekt vor der Sparmentalität vieler Kunden zögerten Werkstätten oftmals, neben dem anstehenden Räderwechsel weitere Serviceangebote anzubieten. “Dabei stärkt die Aufklärung über mögliche Sicherheitsrisiken die Kundenbindung und generiert zusätzlichen Umsatz durch einen möglichen Stoßdämpferwechsel. Generell zu empfehlen ist die Routineprüfung der sicherheitsrelevanten Fahrzeugteile alle 20.

Lesen Sie hier mehr

“Farce” um Pirellis Formel-1-Vertragsverlängerung

Donnerstag, 31. Januar 2013 | 0 Kommentare

Dass Pirelli auch über den noch bis Ende der neuen Saison laufenden Vertrag hinaus gerne Reifen an die Formel-1-Teams liefern möchte, ist seit Langem bekannt. Beobachtern zufolge entwickelten sich die Verhandlungen um die Vertragsverlängerung allerdings mittlerweile zur “Farce”, wie es Motorsport-Total.com formuliert.

Lesen Sie hier mehr

Point S Frankreich wächst gegen den Markt – 405 Millionen Euro Umsatz

Donnerstag, 31. Januar 2013 | 0 Kommentare

Point S in Frankreich zieht eine positive Jahresbilanz. Im Rahmen einer Pressekonferenz teilt Geschäftsführer Christophe Rollet mit, die rund 350 Kooperationsmitglieder hätten 2012 ihre Umsätze in Summe um rund zehn Prozent auf jetzt 405 Millionen Euro gesteigert, während der Markt im Gegensatz dazu um sieben Prozent zurückging. Bei Pkw-Reifen habe man noch ein Nullwachstum erreichen können, wohingegen der Markt um fünf Prozent schrumpfte. Im neuen Jahr wolle point S in Frankreich sich verstärkt um die Implementierung des Autoservice-Konzeptes kümmern, heißt es dazu in französischen Medien. Bis Ende 2014 sollen 50 Betriebe auch als “Point S Centre Auto” am Markt präsent sein. ab.

Lesen Sie hier mehr

Continental, Semperit, Goodyear und Dunlop siegen bei VRÖ-Awards

Continental, Semperit, Goodyear und Dunlop siegen bei VRÖ-Awards

Donnerstag, 31. Januar 2013 | 0 Kommentare

Im zwei Jahresrhythmus werden vom Verband der Reifenspezialisten Österreichs (VRÖ) die VRÖ-Awards an die fachhandelsfreundlichsten Reifenhersteller des Landes vergeben. Dies geschah nun wieder im Rahmen des VRÖ-Reifentages, der wieder anlässlich der AutoZum-Messe in Salzburg stattfand. VRÖ-Obmann James Tennant gratulierte Semperit-Geschäftsführerin Dr. Andrea Appel zum VRÖ-Award in Gold für Continental in der Gruppe Pkw-Reifen und zu Silber für Semperit in der Kategorie Lkw-Reifen. Gerhard Mandl (Dunlop) freute sich über den VRÖ-Award in Silber für die Gruppe Pkw-Reifen, Bronze bei Pkw-Reifen ging an Vredestein-Geschäftsführer Thomas Körpert. Mit Gold in der Kategorie Lkw-Reifen ausgezeichnet wurde Goodyear; Michael Locher (Verkaufsdirektor Nfz-Reifen Goodyear Dunlop Österreich und Schweiz) übernahm dort den Preis.

Lesen Sie hier mehr

MRF-Umsätze und -Umsatzrendite steigen kontinuierlich an

Donnerstag, 31. Januar 2013 | 0 Kommentare

MRF – der zweitgrößte indische Reifenhersteller nach Apollo Tyres – hat jetzt seinen Bericht für das Geschäftsjahr 2012 vorgelegt. In der Zeit von Oktober 2011 bis September 2012 hat der Hersteller demnach seinen Umsatz um 21,8 Prozent steigern können, und zwar auf 118,7 Milliarden Rupien (1,72 Milliarden Euro). Dazu beigetragen habe nicht nur die positive Marktentwicklung auf dem indischen Heimatmarkt – insgesamt hat MRF im vergangenen Jahr sieben Prozent mehr Reifen vermarktet. Ebenfalls die Eröffnung der neuen Reifenfabrik im Bundesstaat Tamil Nadu im Mai 2012 habe sich positiv auf die Absätze ausgewirkt. Unterdessen stiegen die operativen Gewinne des Herstellers um 70,2 Prozent auf jetzt 8,3 Milliarden Rupien (121 Millionen Euro), während der Nettogewinn im Berichtszeitraum allerdings um 7,6 Prozent auf 5,7 Milliarden Rupien (83 Millionen Euro) zurückging. Demnach lag die Umsatzrendite von MRF bei genau sieben Prozent (Vorjahr: fünf Prozent), während die Nettomarge bei immerhin noch 4,8 Prozent lag.

Lesen Sie hier mehr

Goodyear Dunlop verabschiedet sich von Landwirtschaftsreifen

Donnerstag, 31. Januar 2013 | 0 Kommentare

Goodyear Dunlop verabschiedet sich aus dem Geschäft mit Landwirtschaftsreifen in der Region EMEA. Gleichzeitig mit der Ankündigung, die Reifenfabrik im französischen Amiens-Nord zu schließen, teilt Goodyear Dunlop Tires Europe B.V. (GDTE) jetzt die Absicht mit, sich in Zukunft aus dem Geschäft mit Landwirtschaftsreifen in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika zurückzuziehen. Welche Konsequenzen sich daraus ergeben – auch für den deutschen Markt, die sechs Fabriken hierzulande sowie den entsprechenden Außendienst –, ist im Moment nur schwer einzuschätzen..

Lesen Sie hier mehr

Goodyear Dunlop schließt Amiens-Nord: „Einzige Option“

Donnerstag, 31. Januar 2013 | 0 Kommentare

Das Ende der Goodyear-Dunlop-Reifenfabrik in Amiens-Nord ist beschlossene Sache. Das Management von Goodyear Dunlop Tires France (GDTF) teilte seinen Mitarbeitern heute Morgen im Rahmen einer Versammlung mit, “die Schließung der Fabrik ist die einzige Option nach fünfjährigen Verhandlungen über deren Infrastruktur”..

Lesen Sie hier mehr

Staplerflotte von CG Chemikalien auf Contis SC20 umgerüstet

Staplerflotte von CG Chemikalien auf Contis SC20 umgerüstet

Donnerstag, 31. Januar 2013 | 0 Kommentare

CG Chemikalien, ein Chemikalienhändler mit Sitz in Laatzen bei Hannover, hat die Umrüstung seiner Staplerflotte auf SC20 und Clean-Reifen SC20 von Continental abgeschlossen. Bereits vor einem halben Jahr hatte sich Betriebsleiter Michael Schäfer für die Reifen entschieden, weil sie – heißt es – für höchste Maßstäbe in Sachen Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Umweltverträglichkeit sorgen und zudem den hohen Reinheitsanforderungen eines Chemiebetriebes entsprechen würden. Hohe Laufleistung, ausgezeichnetes Fahrverhalten und bis zu 30 Prozent weniger Rollwiderstand gegenüber dem Wettbewerb machten den Unterschied aus.

Lesen Sie hier mehr