Reifenmanagementspezialist TireCon startet „Rundum-sorglos-Service“

Die TireCon GmbH, ein unabhängiger Spezialist für professionelles Reifenmanagement mit Sitz in Aue, erweitert mit einem Full-Service-Angebot sein Dienstleistungsportfolio für Transportunternehmen. Beim neuen „Rundum-sorglos-Service“ für das Reifenmanagement kontrollieren TireCon-Mitarbeiter regelmäßig und selbstständig die Fahrzeugflotte der Full-Service-Kunden.

Dabei prüfen und korrigieren sie den Luftdruck sämtlicher Reifen an allen Kundenfahrzeugen und dokumentieren mithilfe der Reifenmanagementlösung „TireCon“ den Reifenzustand. Mit dem Full-Service können Kunden darauf vertrauen, dass ihre Fahrzeuge immer auf korrekt befüllten Reifen unterwegs sind – was deutlich Treibstoff spart und gleichzeitig den Reifenverschleiß senkt.

Dank der lückenlosen Dokumentation des Reifenzustands sowie aller Services und Reifenwechsel lassen sich notwendige Reparaturen frühzeitig erkennen und Reifenwechsel planen. Full-Service-Kunden haben dadurch größere Sicherheit und reduzieren zugleich Ausfallzeiten wegen Reifenschäden. „Der Full-Service rechnet sich unserer Erfahrung nach für fast alle Transportunternehmen“, erklärt TireCon-Geschäftsführer Alexander Murad. „In der Regel bekommt man die Investition in das Reifenmanagement allein durch die Einsparungen beim Treibstoff gleich mehrfach zurück.“

Weil in „TireCon“ jedem Reifen alle entstandenen Kosten direkt zugeordnet werden, haben die Unternehmen Kostentransparenz – über das gesamte Reifenleben hinweg. „Wir wollen es Fuhrunternehmern noch einfacher machen, bares Geld zu sparen und das Optimum aus ihren Reifen herauszuholen“, sagt Alexander Murad. „Mit dem Full-Service nehmen wir Transportunternehmen lästige und oft vernachlässigte kleine Dinge ab, die in der Summe aber viel sparen.“

Dank des Full-Service und den in „TireCon“ integrierten Auswertungsfunktionen behalten Kunden den Überblick über Kosten, Laufleistung, Verschleiß sowie anstehende Reifenreparaturen und -wechsel. So können Fuhrunternehmen Reifeneinkauf und Werkstatttermine auf ihre Betriebsabläufe abstimmen. Um seine Kunden optimal zu betreuen, baut TireCon 2013 seine Serviceflotte kräftig aus und stellt rund 20 neue Servicefahrzeuge in Dienst. Für das Full-Service-Angebot werden die TireCon-Mitarbeiter zudem in der neuen hauseigenen Reifenakademie intensiv geschult. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.