Contis Automotive Group eröffnet weiteres Werk in Changchun

Unter dem Dach der Automotive Group hat die Continental jetzt ihr zweites Werk im chinesischen Changchun eröffnet. Es seien insgesamt 35 Millionen Euro investiert worden, heißt es zu der jetzt größten Produktionsstätte der Automotive-Divisionen des Automobilzulieferers in China und Asien insgesamt. Die Produktion wird Anfang Januar 2013 in vollem Umfang aufgenommen. Auf einer Gesamtfläche von 109.200 m² befinden sich ein Produktionsbereich, Warenlager, Bürogebäude, Labor und F&E-Zentrum. Mit der Neueröffnung will Continental die Produktion für die Divisionen Chassis & Safety und Interior optimieren und steigern. “Das zweite Werk in Changchun ist ein entscheidender Teil unserer Wachstumsstrategie, die unser Ziel, ‚auf dem Markt für den Markt‘ zu produzieren, widerspiegelt”, so Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.