Pkw-Label fristet ein Jahr nach Einführung noch ein Schattendasein

Donnerstag, 6. Dezember 2012 | 0 Kommentare
 

Was haben das Reifenlabel und das Pkw-Label gemeinsam? Beide scheinen die Verbraucher bis dato noch relativ kalt zu lassen. Während dies bei Ersterem noch eher nachvollziehbar ist, weil es erst vor wenigen Wochen offiziell eingeführt wurde, gibt es die Effizienzkennzeichnung für Autos schon seit einem Jahr. Trotzdem hat jetzt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes TNS Emnid im Auftrag der Deutschen Energieagentur GmbH (DENA) unter mehr als 1.

600 potenziellen Neuwagenkäufern ergeben, dass lediglich 31 Prozent von ihnen das Pkw-Label kennen. “Das Pkw-Label braucht noch Zeit, um sich als Verkaufsinstrument durchzusetzen”, meint DENA-Geschäftsführer Andreas Jung. Von denen, die sie kennen, sollen jedoch fast zwei Drittel angegeben haben, die Effizienzkennzeichnung als Hilfsmittel bei der Fahrzeugwahl zu schätzen bzw.

Positives mit ihr zu verbinden. Allerdings habe nur jeder zweite der Befragten den Buchstaben “G” richtig als Kennzeichnung für wenig effiziente Fahrzeuge einordnen können. Übertragen auf das Reifenlabeling kann das nur heißen, dass auch hier in Sachen Verbraucheraufklärung noch ein weiter Weg vor der Branche liegt.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *