161 neue Ausbildungsplätze bei Euromaster

Der europäische Reifen- und Autoservice-Experte Euromaster bietet an verschiedenen Standorten in Deutschland insgesamt 161 Ausbildungsplätze. Allein in der Verwaltung der Michelin-Tochtergesellschaft in Kaiserslautern gibt es zehn kaufmännische Ausbildungsplätze. Das Angebot reicht bundesweit von kaufmännischen Berufen wie Groß- und Außenhandelskauffrau/-mann über Kfz-Mechatroniker(innen) bis hin zu Mechaniker(innen)n für Reifen- und Vulkanisationstechnik.

Der Start des neuen Ausbildungsjahres ist je nach Art der Ausbildung von August bis Oktober 2013. „Zum einen nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung ernst und wollen einer Vielzahl jugendlicher Schulabgänger einen guten und sicheren Start in ein interessantes Berufsleben ermöglichen. Zum anderen denken wir auch an unser Unternehmen, denn alljährlich übernehmen wir viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die zuvor eine Ausbildung bei uns absolviert haben. Bei ihnen wissen wir ja schon, dass sie gut ausgebildet wurden“, sagt Oliver Beck, Personaldirektor bei Euromaster.

 

Die Reifenhandelskette stellt in ihren Ausbildungsprogrammen nicht nur die fachliche Qualifikation in den Fokus, sondern sieht auch soziale Komponenten als wichtigen Teil der Lehrjahre. „Bei uns erhalten junge Leute nicht nur eine erstklassige fachliche Berufsausbildung, sondern wir legen auch großen Wert darauf, dass sie soziale Verantwortung übernehmen und sich im kleinen und großen Team gut zurechtfinden“, sagt Beck. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.