Neue Dachmarken-Kampagne von KW automotive

„Da erkenn ich die Liebe zum Detail. KW-Fahrwerke sind kleine Kunstwerke, genau wie unsere Fahrzeuge.“ Das sagt Dirk Mörsdorf über das Hydraulic Lift System (HLS) des Fahrwerksspezialisten aus Fichtenberg. Der Verkaufsdirektor der Novitec Rosso GmbH ist ein überzeugter Anwendern und zeigt im Rahmen einer völlig neuen Kampagne von KW automotive Gesicht. In einer in der Branche bislang nicht dagewesenen Form will sich die Unternehmensgruppe so als führender Premiumhersteller positionieren. Premiere feiert die Kampagne ebenso wie das behutsam überarbeitete KW-Logo im Rahmen der Essen Motor Show und erstmals in Print-Anzeigen noch im Dezember.

Starke Persönlichkeiten, unter ihnen Rennfahrer und Prominente, aber auch Szenegrößen und „normale“ Endverbraucher präsentieren sich in der neuen Kampagne als Fans der Marke. So individuell wie die Anwendungen so individuell sind auch die Testimonials der Kampagne. Die Botschaft: KW hat für jeden Anspruch und jeden Nutzer das passende Fahrwerk im Portfolio. Ob bekannt oder weniger bekannt – eines haben alle Werbepartner gemeinsam: Es sind authentische Kunden und Partner der zu internationaler Größe herangewachsenen KW automotive-Gruppe. Und: Alle wecken Emotionen.

So ist Alexander Wöhr als vielfacher Gewinner von Show- und Shine-Wettbewerben im In- und Ausland vor allem von der Performance und der maximale Tieferlegung begeistert. Dass tief nicht gleich hart bedeuten muss, sagt Dr. Reinhard Wollermann-Windgasse, Geschäftsführer der Bott GmbH, über die Street Comfort Fahrwerke. Sportlich, mit einem geschulterten KW Clubsport-Dämpfer, präsentiert sich Andreas Bovensiepen, Geschäftsführer von Alpina. Und Sidney Hoffmann, bekannt aus der Fernsehserie PS-Profis, schwört auf elektronische Fahrwerkslösungen. „Für mich der Fahrwerkshersteller mit der höchsten Nordschleifen-Kompetenz“, betont Nürburgringexpertin Sabine Schmitz. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.