Erste Tuningstufe von Novitec Rosso für Ferrari F12berlinetta

Der Ferrari F12berlinetta ist da! Die ersten Fahrzeuge wurden gerade an ihre stolzen Besitzer ausgeliefert und schon zündet Novitec Rosso (Stetten) die erste Tuningstufe: Das V12 Coupé bekommt unter anderem als Upgrade auf die serienmäßigen 20-Zoll-Räder zwei maßgeschneiderte Rad-Reifen-Kombinationen. Die Entscheidung für 21-Zoll-Räder vorne und 22 Zoll Durchmesser auf der Hinterachse betont nicht nur die keilförmige Optik, sondern verfeinert auch das Handling.

Als besonderes Highlight bietet der Veredler Schmiedefelgen für den Sportwagen an. Trotz Kingsize-Dimensionen gehören die NF4-Räder mit fünf filigranen Doppelspeichen zu den leichtesten ihrer Art weltweit, heißt es. Sie werden in 9,5×21 Zoll an der Vorderachse mit Pirelli-Hochleistungsreifen der Dimension 255/30 ZR21 bestückt. Für Traktion sorgen die 12×22 Zoll messenden Hinterräder mit 335/25.

Alternativ gibt es für den F12berlinetta auch die dreiteiligen NF3-Aluminiumfelgen in identischen Dimensionen und ebenso identischer Bereifung wie mit den Schmiederädern. Diese Felgen zeichnen sich durch ihr Design mit fünf Doppelspeichen und polierten Außenbetten aus. Wie bei allen Rädern bietet Novitec Rosso auch hier individuelle Farbgestaltungen bis zu Außenbetten mit Carbon-Beschichtung. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.