Erstausrüstung der neuen BMW R 1200 GS mit ContiTrailAttack 2

Auf der Intermot stellte BMW die neue Reise-Enduro R 1200 GS vor. Herausragende Fahrleistung, hohes Tempo und das hohe Gewicht einer vollbeladenen R 1200 GS bedeuten eine große Herausforderung für die Reifen. Die Münchner Motorradbauer haben sich entschieden, den ContiTrailAttack 2 künftig als Erstausrüstung für die R 1200 GS des Modelljahres 2013 einzusetzen: auf dem Vorderrad in 120/70 R19 M/C 60V TL, auf dem Hinterrad in 170/60 R17 M/C72V TL. Für bis bisherigen Modelle (2012) bietet Continental die Dimensionen 110/80 R19 M/C 59V TL für das Vorderrad und 150/70 R17 M/C 69V TL für das Hinterrad an.

Die von BMW gestellten Anforderungen an einen Erstausrüstungsreifen sind hoch. Bestes Handling, Top-Stabilität, hohe Laufleistung und hervorragende Fahreigenschaften im Nassen muss der ContiTrailAttack 2 für diese Aufgabe beherrschen. Grundlage dafür ist bei dem Radialreifen eine 0°-Stahlgürtelkonstruktion. Für Grip bei allen Wettersituationen haben die Reifeningenieure eine neue Mischungstechnologie entwickelt. Als Resultat brachten sie die bei Continental bewährte „Black Chili“-Mischung auf ein neues Leistungsniveau. Wichtige Voraussetzung im Nassen ist auch die Gestaltung des Reifenprofils. Bei dem ContiTrailAttack 2 ist es das „New Edge-Design“, das eine hervorragende Wasseraufnahme bei Nässe, ein gleichmäßiges Abriebbild sowie ein geringes Abrollgeräusch ermögliche, so der Hersteller.

 

Für einen stufenlosen und damit harmonischen Schräglagenwechsel zeichnet die „Continuous Compound“-Technologie verantwortlich. Sie ermögliche eine homogene Gripabstufung mit nur einer Gummimischung, heißt es. Hinter dieser Technologie steckt die temperaturgesteuerte Heizung der Reifen in der Produktion. Zu guter Letzt ist der ContiTrailAttack 2 jetzt auch mit der exklusiven „Traction Skin“-Technologie ausgestattet, die eine extrem sichere und kurze Einfahrzeit erlaube: Sichtbares Merkmal dafür ist die aufgeraute Reifenoberfläche im Neuzustand. Wie der ContiTrailAttack 2 werden alle Continental-Radialmotorradreifen im hessischen Korbach produziert. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.