Nexen Tire kann Umsätze um 22,9 Prozent steigern

Freitag, 2. November 2012 | 0 Kommentare
 

Nexen Tire konnte im dritten Quartal dieses Jahres seine Umsätze weiter steigern und damit zweistellige Gewinnmargen erzielen. Wie der koreanische Reifenhersteller mitteilt, belief sich der Quartalsumsatz auf 450,3 Milliarden Won (318 Millionen Euro), was einer Steigerung von 3,9 Prozent gegenüber dem Vorquartal und von 22,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Insbesondere bei UHP-Reifen konnte Nexen deutlich zulegen.

Treibende Kraft für das Unternehmenswachstum war dabei der europäische Markt, wo Nexen Tire mit 89,3 Milliarden Won (63 Millionen Euro) 28,9 Prozent mehr umsetzte als im direkten Vorquartal und 5,6 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Während auch andere Märkte wuchsen, brachen Nexen Tires Umsätze in China im dritten Quartal um 27 Prozent ein. Während der operative Gewinn bei 51,3 Milliarden Won (36 Millionen Euro) lag und somit eine OP-Marge von 11,4 Prozent ergab, konnte Nexen Tire das Quartal mit einem EBITDA von 72,8 Milliarden Won (51 Millionen Euro) abschließen, was wiederum einer stattlichen Marge von 16,2 Prozent entspricht.

Der drittgrößte koreanische Reifenhersteller will seine Kapazitäten bis 2015 von aktuell 30 Millionen auf dann 41 Millionen Reifen ausbauen. ab  Weitere Details hierzu erhalten Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv..

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *