Über 300 Gäste bei der 8. MOTOO-Partnertagung am Nürburgring

Zum achten Mal hatte das Werkstattkonzept MOTOO vor Kurzem seine Werkstattpartner zu seiner jährlichen Tagung eingeladen. Weit über 300 Gäste folgten der Einladung an den Nürburgring. Traditionell begrüßte Philipp Hess (Geschäftsführer der Hans Hess Autoteile GmbH/Köln) die Partner mit einem Überblick über den freien Kfz-Markt.

Hess berichtete über die gegenwärtige Marktsituation und zeigte Trends auf, die auch die freie Werkstatt betreffen werden. Insbesondere seine Tätigkeit als Technical Advisor beim Gesamtverband Autoteile Handel e.V. versetze ihn in die Lage, heißt es in einer Pressemeldung, stets interessante Informationen für die MOTOO-Partner in spannenden Vorträgen zu vermitteln. „Die MOTOO-Tagung ist nicht nur deshalb das absolute Highlight für uns“, wird einer der Partner zitiert.

MOTOO-Systemleiter Mitja Bartsch präsentierte anschließend die neuen Leistungsbausteine des Werkstattkonzeptes. Besonders positiv reagierten die Partnerunternehmen auf die deutliche Vereinfachung des Vergabeprozesses der MOTOO-Mobilitätsgarantie, die in Zusammenarbeit mit der Allianz Global Assistance angeboten wird. „Künftig wird die Mobilität der MOTOO-Kunden durch einen einfachen Klick beim Erstellen der Werkstattrechnung sichergestellt“, so Bartsch.

Mit Einsparpotentialen und einer Reduzierung administrativer Aufgaben ist der neue Leistungsbaustein MOTOO-Versicherungen verbunden. Das Leistungsspektrum, das gemeinsam mit dem MOTOO-Optimierungsteam entwickelt wurde, steht ab sofort allen Partnern zur Verfügung.

Ein Highlight der Veranstaltung war der Auftritt von Georg Hensch, der unter anderem als Trainer im Schulungsprogramm von MOTOO aktiv ist und pointiert über Effektivität im Service sprach. „Herr Hensch brachte uns gleichzeitig zum Lachen und Nachdenken“, so einer der Werkstattinhaber.

Auch weiterhin stehe bei MOTOO der Qualitätsgedanke im Fokus, heißt es. So werde das Werkstattkonzept unter Beratung der ehrenamtlichen Mitglieder des Optimierungsteams weiterentwickelt. Klaus-Dieter Bald, Sprecher des Optiteams, gab den über 300 MOTOO-Gästen einen Einblick in die geleistete Arbeit der letzten Monate und verwies nicht ohne Stolz darauf, dass die neuen Leistungen auf diese Arbeit zurückzuführen ist.

Die Einhaltung des eigenen Qualitätsanspruchs ist weiterhin ein wichtiges Ziel für die MOTOO-Systemzentrale. Deshalb stelle man sich auch Kontrollen durch sachverständige Dritte. Das wurde bei der Präsentation der Ergebnisse der Werkstatttests und Werkstattendkontrollen deutlich, die erneut von der Dekra durchgeführt wurden. Die besten 13 Betriebe wurden feierlich im Rahmen der Partnertagung ausgezeichnet.

Eine Tradition ist die Verlosung der Preise des MOTOO-Gewinnspiels auf der jährlichen Partnertagung. Auch in diesem Jahr hatten die Mitarbeiter des Systemzentrale gemeinsam mit dem Optimierungsteam ein Gewinnspiel organisiert: In jedem MOTOO-Betrieb, im Internet auf Veranstaltungen konnten Endkunden während der vergangenen Monate mitspielen. Es gab diverse Preise zu gewinnen: Ein Satz Reifen geht nach Leverkusen, das MOTOO-Mountainbike nach Hückelhoven und der Seat Ibiza im MOTOO-Design nach Hilchenbach. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.