Michelin-Expansion in Lexington kommt gut voran

Michelin hat die erste Phase seines Expansionsprogramms in den USA abschlossen. Wie es dazu heißt, habe Michelin North America jetzt die ersten Reifen in der erweiterten Pkw-/LLkw-Reifenfabrik in Lexington (South Carolina/USA) gefertigt. Vor nur anderthalb Jahren hatte Opens external link in new windowMichelin die Erweiterung angekündigt und mitgeteilt, dafür 200 Millionen Dollar investieren zu wollen. Mit den zusätzlichen Reifen soll die steigende Marktnachfrage nach Michelin-Reifen befriedigt werden. Die Erweiterung in Lexington ist Teil einer 950-Millionen-Dollar-Investition. Dazu gehören noch die Erweiterung der EM-Reifenfabrik in Lexington sowie der Opens external link in new windowBau einer neuen EM-Radialreifenfabrik in Anderson County (ebenfalls in South Carolina). ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.