TÜV Rheinland hat in Indonesien jetzt ein Reifenlabor

Der TÜV Rheinland baut seine Präsenz auf dem indonesischen Markt mit der Inbetriebnahme eines neuen Reifentestlabors aus. Das Labor in Jakarta wird vom TÜV Rheinland Indonesien betrieben und ist die erste private Reifentesteinrichtung in Indonesien. Das neue Labor bietet Reifenherstellern sowie Im- und Exporteuren alle zur Einhaltung internationaler Richtlinien nötigen Tests. Nach der Entscheidung des indonesischen Industrieministeriums, für die Reifen verschiedener Fahrzeugklassen die Erfüllung der SNI-Richtlinien (Indonesia National Standard) verpflichtend zu machen, entstand auf dem nationalen Markt der Bedarf an weiteren Testkapazitäten.

Auf insgesamt 390 Quadratmetern Fläche verfügt der TÜV Rheinland in Indonesien nun über Kapazitäten für Abrolltests, Aufpralltest, Dimensionsvermessung, Umlaufbiegeprüfung, Korrosionsevaluation und Eindringprüfung. Getestet wird nach indonesischen SNI-Standards (SNI 1896:2008, SNI 4658:2008), der europäischen Richtlinie ECE-R 124 für Ersatzräder, deutschen Richtlinien für den sogenannten Aftermarket, den brasilianischen INMETRO-Standards sowie nach individuellen OEM-Standards. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.