Hankook engagiert sich wieder für den guten Zweck

Donnerstag, 4. Oktober 2012 | 0 Kommentare
 
Hankook Mitarbeiter waren beim Neu-Isenburger Stadtfest wieder für den guten Zweck im Einsatz
Hankook Mitarbeiter waren beim Neu-Isenburger Stadtfest wieder für den guten Zweck im Einsatz

Am letzten September-Wochenende nahmen Hankook Deutschland und seine Mitarbeiter mit verschiedenen Attraktionen am Neu-Isenburger Stadtfest teil. Neben dem Verkauf von Speisen und Getränken, stellte das Unternehmen für die kleinen Gäste eine Hüpfburg bereit, heißt es dazu in einer Mitteilung. Für besonders großen Spaß habe der sogenannte “Hankook-Robokeeper” gesorgt, ein Torwart-Roboter, gegen den die Besucher des Festes im Elfmeter-Duell antreten konnten.

Sämtliche Einnahmen kommen erneut der Stiftung “Bärenherz” und dem Verein “Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.” zugute, bei denen sich der Reifenhersteller bereits seit Jahren maßgeblich engagiert.

“Wir freuen uns, dass wir mit dieser sehr erfolgreichen Aktion wieder Spaß und Hilfe kombinieren und die beiden Vereine erneut unterstützen konnten”, so Hyun-Jun Cho, Geschäftsführer Hankook Reifen Deutschland. “Einen besonderen Dank geht an unsere Mitarbeiter, die ihr freies Wochenende wiederum in den Dienst der guten Sache gestellt haben.” Hankook Deutschland ist in Neu-Isenburg ansässig, genau wie auch die Europazentrale des Reifenherstellers.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *