Fotovoltaikanlage am Michelin-Standort Bad Kreuznach wird erweitert

Mittwoch, 26. September 2012 | 0 Kommentare
 

Auf dem Mitarbeiterparkplatz am Michelin-Standort Bad Kreuznach haben vor Kurzem die Bauarbeiten zur Installation einer Solarcarportanlage begonnen. Damit soll zusammen mit den vor Ort bereits installierten Kapazitäten zukünftig eine aus Sonnenenergie gewonnene Strommenge in Höhe von 5.000 Kilowattstunden ins öffentliche Netz eingespeist werden können.

Die entspricht Michelin zufolge einem Plus von rund 25 Prozent. “Es ist uns besonders wichtig, mit diesem Projekt einen weiteren Beitrag zur umweltfreundlichen Energieerzeugung zu leisten”, sagt Werksdirektor Cyrille Beau. “Als produzierendes Unternehmen übernehmen wir nicht nur für unseren Standort und seine Mitarbeiter Verantwortung, sondern auch für die Region, in der wir leben”, ergänzt er.

Noch diesen Herbst wird die neue Anlage die ersten von jährlich 1.000 Kilowattstunden in das Stromnetz der Stadtwerke einspeisen. Die 2005 auf den Werkshallen der Reifenfabrik installierte und später erweiterte Dachfotovoltaikanlage erzeugt nach internen Berechnungen der Michelin-Energiezentrale am Standort Bad Kreuznach bereits 4.

000 Kilowattstunden “Sonnenstrom” pro Jahr. Zusammen mit der Erweiterung sollen zukünftig insgesamt 1.770 Haushalte in der Stadt mit erneuerbarer Energie versorgt werden und Mitarbeiter bzw.

Besucher des Werkes gleichzeitig von witterungsgeschützten Parkplätzen für ihre Fahrzeuge profitieren können. Gleichzeitig mit den Solardächern auf den Carports entsteht darüber hinaus eine Solartankstelle mit vier Anschlüssen für Elektrofahrzeuge und zehn für E-Bikes, an denen Mitarbeiter E-Mobile laden können. Außerdem wird noch eine flächendeckende energieeffiziente LED-Beleuchtung umgesetzt.

Projektpartner des Ganzen ist die Solar-Energiedach GmbH aus dem pfälzischen Sembach, welche die Carportdächer mit einer Fläche von 7.400 m² mit insgesamt 4.160 Modulen bestückt.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *