Hyosung will ehemaliges Goodyear-Cordwerk in Luxemburg schließen

Offenbar steht die Schließung des Hyosung-Reifencordwerkes im luxemburgischen Colmar-Berg kurz bevor. Wie die Zeitung “Luxemburger Wort” unter Berufung auf Gewerkschaftsführer meldet, stünde eine definitive Entscheidung der koreanischen Konzernleitung zur Schließung der Produktion zwar noch aus. Die Hoffnungen auf den Erhalt des erst im vergangenen Jahr von Goodyear komplett an den koreanischen Reifenkordspezialisten Hyosung verkauften Werkes sind der Zeitung zufolge vor Ort indes nicht besonders groß. Das Werk sei von den Auswirkungen der Krise in der Automobil- und Reifenindustrie und dem anhaltenden Nachfragerückgang nach Stahlcord betroffen. In dem Werk sind aktuell 219 Mitarbeiter beschäftigt. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.