Beitrag Fullsize Banner NRZ

Formel-1-Ausstieg für Pirelli kein Thema

Paul Hembery betont noch einmal, dass Pirelli auch in Zukunft Reifen für die Formel 1 liefern will. Der Motorsportdirektor des italienischen Reifenherstellers erklärt: “Hoffentlich können wir weitermachen. Wir haben ja stets betont, dass wir unser Projekt in der Formel 1 als ein mittelfristiges sehen. Und wenn uns Promoter und Teams weiter haben wollen, dann werden wir weitermachen.” Der aktuelle Vertrag läuft noch bis Ende der Saison 2013. Nachdem Pirelli 2011 angefangen hat, Formel-1-Reifen zu liefern, sahen sich die Italien vielerlei Kritik ausgesetzt und waren oft das Hauptgesprächsthema im Motorsportzirkus der Formel 1. “In nächster Zeit müssen wir uns einmal mit dem Promoter und mit den Teams unterhalten”, so Paul Hembery weiter: “Wir werden erste Gespräche führen.” ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.