Bei der Rallye Großbritannien hat die Reifenstrategie große Bedeutung

Mittwoch, 12. September 2012 | 0 Kommentare
 
Das richtige Management der Latitude Cross könnte das Zünglein an der Waage sein
Das richtige Management der Latitude Cross könnte das Zünglein an der Waage sein

Das Gespann Latvala/Anttila gewann die Wales-Rallye Großbritannien 2011 am Steuer ihres Ford Fiesta RS WRC mit einem Vorsprung von mehr als drei Minuten! Ob er dieses Kunststück bei der Schotterveranstaltung wiederholen kann, dürfte für Jari-Matti Latvala sehr von der richtigen Reifenstrategie abhängen: “Auf trockenen Strecken dürfte die härtere Mischung des Michelin Latitude Cross die beste Wahl sein, denn manche Oberflächen sorgen für hohen Verschleiß”, so der Gewinner der diesjährigen Rallye Schweden. “Laut Reglement müssen wir aber auch den weicheren Pneu-Typ einsetzen – wann genau dies am besten ist, bleibt eine spannende Frage.” .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *