Ehemaliger VMI-Chef gestorben

Am Dienstag ist Coos Spanjer im Alter von 68 Jahren gestorben. Spanjer kam 1990 zum Hersteller von Maschinen für die Reifenherstellung VMI (Epe/Niederlande), wo er 1992 als CEO und Präsident die Führung übernahm und 18 Jahre innehatte. Seit seinem Ausscheiden im Jahre 2010 hat er bei der VMI-Muttergesellschaft TKH Group (Haaksbergen/Niederlande) immer noch ein Auge auf seine VMI gehabt, die unter seiner Ägide zu einem international aufgestellten und in der Reifenwelt sehr renommierten Unternehmen wurde. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.