Erweitertes Trost-Zentrallager in Winsen offiziell eröffnet

,

Kürzlich hat Trost Auto Service Technik SE im Rahmen eines sogenannten Lieferantentages die Erweiterung des Zentrallagers in Winsen (Luhe) offiziell eröffnet. Das in Stuttgart beheimatete Handelsunternehmen für Kfz-Teile, Werkstattausrüstung, Werkzeuge, Diagnose und Werkstattkonzepte will damit seine Logistikprozesse optimieren. Durch An- und Neubaumaßnahmen wurde die Kapazität des Lagers nahezu verdoppelt: Künftig bietet es Platz für über 150.000 Artikel, 1,8 Millionen Liter Öl und 400.000 Liter Gefahrstoffe. Mehr als 36.000 Artikel sollen tagesgleich bearbeitet werden und rund 20.000 Warensendungen täglich das Lager verlassen können. “Als Teil der Logistikstrategie der Trost SE ermöglicht uns die Erweiterung des Zentrallagers zukünftig auch in Winsen über das vollständige Pkw-Sortiment und erstmalig über das Nfz-Sortiment von Trost zu verfügen”, so Thankmar Graeger, Vorstand Vertriebsprozesse, Zentrallogistik, Bestandssteuerung und Personalwesen bei Trost. “Somit ist auch die Voraussetzung gegeben, das Nfz-Geschäft auf den norddeutschen Raum auszuweiten”, ergänzt er. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.